Zapatero attackiert: “Spanien geht es super, alles OK”

Zu Gerüchten, Spanien werde in Kürze um Finanzhilfe der Euroländer bitten, sagte er am Dienstag in Brüssel vor Journalisten: "Ich habe von diesen Gerüchten gehört. Das würde ich nicht glauben. Das ist völliger Wahnsinn."

Grundsätzlich gelte: "Jede Spekulation über die Eurozone ist völlig unbegründet und unverantwortlich."

Zapatero reagierte auf einen Sturz der Aktienkurse an der Madrider Börse am Dienstag bis zum Nachmittag um 5,4 Prozent, den niedrigsten Stand des Jahres.

Zugleich kursierten Gerüchte, Spanien werde als nächstes Land nach Griechenland die Euro-Staaten um Finanzhilfe bitten. Dabei gehe es um 280 Milliarden Euro. "Wenn wir solche Gerüchte hören, die völlig absurd sind, und wenn diese eine direkte Wirkung auf die Märkte hätten, dann könnten wir vor einer sehr ernsten Situation stehen."

"Wir können doch nicht den ganzen Tag lang über irgendwelche Vorhersagen spekulieren", sagte Zapatero. "Wir müssen uns an die Tatsachen halten. Und was unsere Schulden angeht, so sind wir sehr zahlungsfähig. Gerüchte wie diese können ganz sicher unseren Interessen als Staat schaden und das ist völlig inakzeptabel."

Er sagte: "Ich habe jedes Vertrauen in die Kraft und Zahlungsfähigkeit der Staatsfinanzen unseres Landes und in die Fähigkeit zur Erholung. Und dieses Vertrauen habe ich auch in Portugal."

In Kürze lägen die aktuellen Wirtschaftsdaten für die Länder der Eurozone vor. "Man hat vorhergesagt, dass es in Spanien im ersten Quartal kein Wachstum geben werde. Wir werden ja sehen, ob das stimmt", sagte Zapatero lächelnd.

Zu den Staatsfinanzen fügte er hinzu: "Ich denke, in dieser Hinsicht wird alles in Ordnung sein." Die Einnahmen des Staates seien "sehr positiv".

Die spanische Wirtschaft gehöre zu jenen, die die Krise in Europa am besten gemeistert hätten. "Wir werden in Kürze die wirklichen Zahlen haben, die zeigen, in welche Richtung unsere Wirtschaft geht." (dpa, SAZ)

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: SAZ