Hamburg (ots) –

Digital Hub Logistics, Anlaufstelle in Hamburg für digital und nachhaltig ausgerichtete Start-ups aus Logistik, Mobilität und e-Commerce, hat seinen Umzug in neue Räumlichkeiten und die damit verbundene Erweiterung von 1.200 auf 3.200 Quadratmeter bekannt gegeben. Mit der Vergrößerung bietet der Hub bestehenden und neuen Mitgliedern und Partnern aus ganz Deutschland zusätzliche Möglichkeiten für Innovationsfindung und Wachstum auch in herausfordernden Zeiten. Die Eröffnungsfeier „HubDay 2022“ findet am 8. November 2022 statt.

Der Digital Hub Logistics in Hamburg, gegründet 2017 als Teil der DE:Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, ist nicht nur ein innovatives Ökosystem, das jungen Unternehmer:innen aus der Logistik und angrenzenden Branchen Raum für ihre Ideen und Geschäftsentwicklung gibt; das Hub-Team sieht den Hub insbesondere auch als kreative Plattform für Formate, bei denen unterschiedlichste Beteiligte durch Kollaboration und Austausch wachsen können.

Für Unternehmer:innen sollen die neuen Räumlichkeiten nicht nur im physischen Sinne ein inspirierender und modern ausgestatteter Raum sein. Besonderes Augenmerk liegt auf gemeinsamem Arbeiten und Austausch. Das 10-köpfige Hub-Team lässt sich hierfür immer wieder neue Ideen einfallen – von zweiwöchentlichen Hub Lunches über monatliches „Cornern“ mit Schwerpunktthemen der jungen Unternehmer:innen bis hin zu zentral organisierten Veranstaltungen. Davon profitieren nicht nur die Startups selbst, sondern auch die 24 namhaften Partnerunternehmen, die bei minimalem organisatorischem Aufwand maximal neuen Input bis hin zu umgesetzten Gemeinschaftsprojekten erhalten.

Johannes Berg, Geschäftsführer von Digital Hub Logistics, ist stolz auf die Eröffnung, mit der er das lebendige Ökosystem von erfolgreichen Unternehmer:innen auf das nächste Level hebt. Unternehmertum, Fokus, Pragmatismus und Authentizität sind für ihn Merkmale, die den Digital Hub Logistics so erfolgreich machen. „Mit unserem Can-do-Spirit haben wir in Hamburg eine unglaublich starke Unternehmer:innen-Gemeinschaft für die Digitalisierung in der Logistik geschaffen“, erklärt Berg. „Der Umzug des Digital Hub Logistics in neue Räumlichkeiten ist der sichtbare Beweis für unseren Erfolg, durch den wir nun auch wachsenden Start-ups aus ganz Deutschland neue Möglichkeiten bieten können“, fügt er hinzu.

Die Bauarbeiten an der Gigafactory sind bereits in vollem Gange. Die Bauleitung bestätigt, dass die Bauarbeiten im Zeitplan liegen, so dass die große Eröffnung wie geplant am 8. November 2022 unter Teilnahme des Ersten Bürgermeisters und vielen weiterer Gäste stattfinden wird.

###

Die Eröffnungsfeier: HubDay 2022

Ort: Digital Hub Logistics Hamburg

Am Sandtorkai 32

20457 Hamburg

Datum und Uhrzeit: 8.11.2022, 9:00 bis 17:00 Uhr

Highlights:

• Hochkarätige Sprecher aus Politik und Wirtschaft, u. a. Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg; Michael Westhagemann, Senator für Wirtschaft und Innovation in Hamburg; Dr. Anna Christmann, Beauftragte für Digitale Wirtschaft und Startups (BMWK); Celine Flores Willers, Influencerin

• Besichtigung des Gebäudes

• Start-up-Messe und Präsentationen von Start-ups, Partnern und Hub-Tea

• Match Machine Sessions und Master Classes

Aktuelle Informationen unter:

https://www.digitalhublogistics.hamburg/speicherupdates

Über Digital Hub Logistics:

Der Digital Hub Logistics wurde 2017 gegründet und vernetzt seitdem Unternehmer, Investoren, Start-ups, Forscher und Wissenschaftler an einem Ort. Im Herzen der Hamburger Speicherstadt gelegen, zielt der Hub auf den Aufbau eines internationalen Netzwerks für moderne Logistik ab. Er beherbergt aktuell 85 Start-ups aus verschiedenen Bereichen der Logistik und hat 24 Partner, die diese Start-ups bei der Weiterentwicklung und Umsetzung ihrer Ideen unterstützen.

Backgrounder Digital Hub Logistics Hamburg (Kurzversion)

Der Digital Hub Logistics Hamburg verbindet Unternehmen, Investoren, Start-ups, Forschung und Bildung an einem Ort, um Innovationen und Digitalisierung in der Logistik, Handel und Supply Chain voranzutreiben. Gelegen im Herzen der historischen Speicherstadt und Teil der Deutschland-weiten DE:Hub Initiative ist der Digital Hub Logistics ein Ökosystem, in dem Kollaboration aktiv gefördert und begleitet wird.

Gründung und Zielsetzung

Der Digital Hub Logistics in Hamburg wurde im September 2017 gegründet und ist Teil der bundesweiten Digital Hub Initiative, die 2017 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (damals noch Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) und dem Bitkom ins Leben gerufen wurde. Ziel der Initiative war und ist es, digitale Innovation in den für Deutschland wichtigen Industrie- und Wirtschaftszweigen zu fördern. Die gewählten Schwerpunkt-Themen der regionalen Cluster orientieren sich meist an regional vorherrschenden Wirtschaftszweigen oder Forschungsschwerpunkten wissenschaftlicher Einrichtungen vor Ort. Hamburg wählte den Schwerpunkt Logistik, da die Branche für die Stadt seit jeher eine tragende Rolle spielt.

Gefördert, um auf eigenen Beinen zu stehen

In den ersten fünf Jahren seiner Geschichte ist im Digital Hub Logistics ein starkes Ökosystem für Start-ups im Bereich Logistik und Supply Chain und darüber hinaus entstanden, das beständig über die Hamburger Stadtgrenzen national und international wächst. Die Stadt Hamburg, vertreten durch die Behörde für Wirtschaft und Innovationen, sowie die Logistik-Initiative Hamburg Service GmbH, waren als Gesellschafter der Digital Hub Logistics GmbH von Anfang beteiligt und unterstützen den Digital Hub Logistics aktiv. Dabei war es von Anbeginn Ziel, das Projekt zwar zu fördern, jedoch nach zwei Jahren ein tragfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln, das nicht von dauerhaften Subventionierungsmaßnahmen abhängig ist.

Dies ist gelungen, denn der Digital Hub finanziert sein Wachstum durch ein tragfähiges Geschäftsmodell. Geleitet wird der Hub von Johannes Berg, Geschäftsführer des Digital Hub Logistics Hamburg. Sein Motto für den Hub ist das Henry-Ford-Zitat: „Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“

Networking-Plattform und Raum für Ideen

Der Digital Hub Logistics versteht sich als kreative Plattform für Kollaborationsformate und bietet allen Beteiligten Raum, neue Ideen auszuprobieren – egal, ob es sich um logistiknahe oder -ferne Themen handelt. Als Plattform organisiert der Hub u. a. eine Vielzahl unterschiedlichster Events wie Start-up-Wettbewerbe, Workshops und hochkarätige Vortragsabende, die sich schnell als Networking-Events etabliert haben.

Erfolgsgeschichten aus dem Hub: Start-ups

CO2OPT: Mit künstlicher Intelligenz Kraftstoffkosten und CO2-Emissionen einsparen

KI-basierte Webplattform, auf der Transportunternehmen potenzielle Einsparungen bei den Gesamtbetriebskosten und CO2-Emissionen ermitteln und optimierte Reifenmanagementverträge abschließen können.

Sirum: Transportmanagement, Telematik-App und ERP in einer All-in-one-Lösung

Leistungen/Produkte: Anbieter der ersten webbasierten Logistiksoftwarelösung, die ein Transportmanagementsystem vollständig in ein ERP-System integriert. Alle betrieblichen und internen Prozesse von Transportunternehmen werden mit einer einzigen digitalen Lösung abgedeckt. So werden Schnittstellen vermieden und wir schaffen Automatisierung.

CarbonStack: Satellitenbilder und Blockchain für CO2-Kompensation ohne Greenwashing

Leistungen/Produkte: Lokale Ausgleichsprojekte für die Kompensation schwer vermeidbarer Emissionen durch die Aufforstung geschädigter Waldflächen. Die CO2-Aufnahme von Wäldern wird mit Satellitenbildern bewertet, Projekte werden auf einer öffentlichen Blockchain dokumentiert. Ziel ist der beschleunigte Wandel zur CO2-Neutralität.

Pressekontakt:
Digital Hub Logistics GmbH
St. Annenufer 2 | D-20459 Hamburg
www.digitalhublogistics.hamburgCorinna Seidel
+49 151 20 20 39 18
[email protected]:
CS Marketing GmbH & Co. KG
c/o Digital Hub Logistics
St. Annenufer 2 | D-20457 Hamburg
Original-Content von: Digital Hub Logistics, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots