Volkspartei: Vidal-Quadras tritt aus, Rajoy in Bedrängnis! “Partei ist keine Schafherde”

Der konservative spanische Politiker Alejo Vidal-Quadras, Vizepräsident des Europaparlaments, hat jetzt nach 30-jähriger Mitgliedschaft seinen Austritt aus der Volkspartei (PP) Rajoys erklärt.

Der 68-Jährige begründete dies am Montag mit einem Mangel an innerparteilicher Demokratie. «Eine Partei ist keine Schafherde, die von scharfen Hunden bewacht wird und gehorsam ihrem Hirten folgt», betonte der frühere PP-Parteichef in Katalonien.

Vidal-Quadras gehört seit 1999 dem Europaparlament an. Er kündigte an, sich der erst kürzlich gegründeten Partei Vox anzuschließen, die die regionalen Parlamente und Regierungen in Spanien abschaffen will und sich selbst als konservativ-liberal bezeichnet. Vidal-Quadras sagte, er wolle bei der Europawahl im Mai erneut für einen Sitz im EU-Parlament kandidieren.