Victoria Beckham: Ihr Fashion-Siegeszug!

Emma Bunton unterstützt ihre ehemalige Spice-Girl-Kollegin gerne und trägt deren Designs auf dem roten Teppich. Für die ‚Sex and the City 2′-Premiere in London präsentierte sie ein buntes, kurzes Kleid der Modeschöpferin. Emma brachte vor kurzem eine Kleiderlinie für Kinder heraus, aber die beiden sprechen selten über Mode: „Wir hängen einfach wie ganz normale Freunde zusammen rum. Wir sprechen eigentlich nie über die Arbeit, deswegen habe ich all das gar nicht erwähnt. Meine Linie und ihre Linien sind sehr unterschiedlich“, erklärte Emma Bunton bereits vor einiger Zeit.

Cameron Diaz verdrehte bei der diesjährigen Oscar-Afterparty allen den Kopf, als sie in einem bodenlangen, leuchtend orangenem Victoria-Beckham-Kleid erschien. Sie schlüpfte dafür aus ihrem hellen Gucci-Dress, das sie als Laudatorin bei der Verleihung getragen hatte und ließ es sich auf der Vanity-Fair-Party gut gehen. Die Schauspiel-Schönheit kombinierte das Kleid zu langen Ohrringen und einem breiten Armband. Ihre Stylistin Rachel Zoe verriet, dass Diaz ein großer Fan der britischen Designerin sei: „Wenn wir Victorias Sachen im Studio haben, sind das immer die ersten Sachen, die Cameron Diaz anprobiert.“

Demi Moore erschien zum ‚Variety Women of Power‘-Lunch im Januar in Los Angeles in einem rosa-weißen Kleid, das von Victoria Beckham für ihre Frühlings-2012-Linie kreiert worden war. Das eng anliegende Dress brachte die zierliche Figur der Schauspielerin zur Geltung, die zwar für ihre Kleiderwahl hochgelobt wurde, für ihre mittlerweile zu dünne Figur jedoch auch Kritik einstecken musste.

Victoria Beckham und Marc Jacobs sind enge Freunde, 2008 modelte die vierfache Mutter sogar für den Amerikaner. Die Bilder verursachten einen ziemlichen Wirbel, da Victoria Beckham auf ihnen in einer Einkaufstüte steckte, auf einem Foto schauen nur ihre Beine heraus. Sie gibt gerne zu, dass sie ziemlich aufgeregt war, bevor sie Marc in ihre Pläne, selbst Designerin zu werden, einweihte: „Ich habe mich geschämt, Marc Jacobs etwas zu erzählen – dass ich, ein Ex-Spice-Girl, mit einem Fußballspieler verheiratet – eine Modelinie herausbringen wollte.“

Beyoncé Knowles erntete Bewunderung, als sie sich in Figur-umspielenden Kleidern zeigte, nachdem sie nur wenige Wochen zuvor ihre erste Tochter Blue Ivy auf die Welt gebracht hatte. Als sie sich in New York in einer leuchtend blauen Kreation von Victoria Beckham zeigte, war die Designerin begeistert: „Ich war wirklich aufgeregt, als ich das online entdeckte. Ich kreischte und sagte: ‚Schau mal, David, schau mal!‘ Sie war eine heiße Mama, soviel ist sicher“, lachte Victoria Beckham.

Victoria hat ihrem Designer-Kollegen Roland Mouret schon oft für seine Hilfe zu Beginn ihrer Mode-Karriere gedankt. Sie gab an, er habe ihr die besten Leute gezeigt, um die Sache ins Rollen zu bringen. Mouret ist mittlerweile schon ein wenig genervt, weil er so oft auf die Ex-Sängerin angesprochen wird: „Oh, mein Gott, diese Frage! Ob Politiker, Filmstars, das ist immer das erste, was sie wissen wollen, ich frage mich wirklich warum!? Ja, sie ist eine Freundin und ja, sie fragt mich um Rat und ja, ich verriet ihr den Namen eines Schnitttechnikers, aber sie hat viele Freunde, die sie um Rat fragt“, erklärte er.

Als sie bei den British Fashion Awards im vergangenen Jahr den Preis in der Kategorie ‚Designer Brand of the Year‘ gewann, bedeutete das einen Wendepunkt für Victoria Beckham. Sie hatte das Gefühl, dass die Modewelt sie endlich akzeptierte. Dennoch war sie extrem nervös gewesen, als sie auf die Bühne musste, um den Award entgegen zu nehmen: „Als sie meinen Namen vorlasen, habe ich ehrlich nicht damit gerechnet. Ich dachte, mein Herz springt mir aus meinem Körper. Ich kam von der Bühne und sagte: ‚Ich habe dreimal geweint, ich habe mich nicht bei den Leuten bedankt, bei denen ich mich bedanken wollte, ich war wirklich Müll“, gab Victoria Beckham zu.

Nicht nur dank Heidi Klum tragen Victoria Beckhams Designs mittlerweile das Gütesiegel ‚Von Models geliebt‘. Die Deutsche vergöttert die schmeichelhafte Form der Kleider und hat mittlerweile eine enge Freundschaft zu der Designerin aufgebaut. Klar, dass die ‚Germany’s Next Topmodel‘-Moderatorin keine Zweifel an den Stil-Fähigkeiten von Victorias Tochter Harper hat: „Sie wird das stylischte, kleine Mädchen überhaupt haben, sie in ihre Spice-Girls-Klamotten stehen und ihr ihre Designer-Handtaschen zum Spielen geben“, lachte Heidi Klum, als sie erfuhr, dass Beckham nach drei Jungs ein Mädchen erwartete.

Eva Longoria freundete sich mit Victoria Beckham an, als diese samt Familie nach Los Angeles zog. Was die beiden Beautys verbindet? Ganz klar ihre Leidenschaft für Mode. Die Schauspielerin wird häufig in Kreationen von Victoria gesehen und freut sich, ihre Fashion-Liebe jetzt der nächsten Beckham-Generation weiterzugeben. Die ‚Desperate Housewives‘-Darstellerin war sehr aufgeregt, als ihre Freundin im vergangenen Juli ihre Tochter Harper zur Welt brachte und hatte für Harpers erstes Weihnachtsfest hochtrabende Pläne: „Ich werde Harper natürlich ein paar Kleider schenken. Sie ist wirklich verwöhnt. Victoria mag es, ihr Kleider zu kaufen und mir geht es genauso.“

Jennifer Hudson besuchte im Januar 2010 die 52. Grammy-Verleihung in Los Angeles in einem schwarzen Dress von Victoria Beckham. In jenem Jahr war die Schauspielerin und Sängerin noch etwas fülliger und Beckham erklärte, es sei ihrem Kleid zu verdanken gewesen, dass Jennifer so großartig aussah. „Es zeigt, dass man kurvig sein und trotzdem meine Kleider tragen kann“, erklärte die Designerin. „Ich habe sie nie besser aussehen sehen.“ Jennifer Hudson schien dem zuzustimmen – sie trägt seitdem häufiger Victorias Kreationen.