Van Persie und Robben attackieren Weltmeister! «Ihr braucht euch keine Sorgen zu machen»

«Ihr braucht euch keine Sorgen zu machen», sagte der Oranje-Kapitän am Mittwochabend. «Ich hatte ein bisschen Probleme mit meiner Leiste. Das hatte ich vor dem Spiel nicht. Es war ein vorsorglicher Wechsel», meinte der Stürmer von Manchester United, der beim 2:0-Erfolg nach der Pause in der Kabine geblieben war. «Ich würde es nicht einmal eine Verletzung nennen», sagte der Angreifer, «es geht um nächste Woche, das ist das Wichtigste.»

Van Persie hat seit seiner im März erlittenen Knieverletzung noch kein Spiel über 90 Minuten gemacht. Zusammen mit Bayern-Star Arjen Robben ist der 30-Jährige trotzdem der große Hoffnungsträger beim WM-Zweiten von 2010.

Robben traf gegen Wales zum 1:0, der für van Persie eingewechselte Jeremain Lens stellte in Amsterdam den Endstand her. Die Niederländer landen am frühen Freitagmorgen (Ortszeit) in Rio de Janeiro, wo sie während der WM ihr Quartier beziehen. Das Team von Bondscoach Louis van Gaal trifft in der Vorrunde auf Titelverteidiger Spanien, Chile und Australien.

Angeführt von einem starken Arjen Robben hat die niederländische Fußball-Nationalmannschaft ihre WM-Generalprobe gewonnen. Beim 2:0 (1:0) gegen Wales am Mittwochabend in Amsterdam erzielte der Bayern-Profi die Führung in der 32. Minute selbst und bereitete den Treffer von Jeremain Lens (76.) vor. Wie schon beim 1:0-Erfolg über Ghana am vergangenen Samstag zeigte das Team von Trainer Louis van Gaal aber keine Glanzleistung. Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien treffen die Niederländer in der Gruppe B auf Spanien, Australien und Chile.

Im Münchner Robben stand nur ein Bundesliga-Legionär in der Startformation, der später eingewechselte Schalker Stürmer Klaas-Jan Huntelaar und Paul Verhaegh vom FC Augsburg saßen zunächst nur auf der Bank. Robben verwertete einen Abpraller im Fallen zum 1:0 und legte vor dem zweiten Tor ein feines Solo hin.