Valencia ganz mies, TV-Krieg tobt weiter

Denn Valencia verlor gegen Espanyol Barcelona mit 1-2, nachdem man bereits früh in Führung gegangen war. Aber haarsträubende Abwehrfehler brachten die Katalanen in Front, und im Sturm war Valencia zu harmlos. Zwei Niederlagen hat das Team in dieser Saison in der Liga erlitten, beide vor den eigenen Fans, erst am Dienstag hatte man in der Champions-League gegen Chelsea verloren, ebenfalls zuhause und ebenfalls mit 1-2.

Die Spiele vom Sonntag: FC Barcelona – Atlético Madrid, Real Madrid – Recreativo Huelva,  Osasuna – Villareal, Sevilla – Deportivo, Zaragoza – Levante, Bilbao – Almería, Murcia – Betis, Mallorca – Getafe (alle 17 Uhr). Um 21 Uhr spielt Santander gegen Valladolid.

Welcher Fernseh-Sender welches Spiel überträgt, ist noch unklar. Am Samstag gab La Sexta bekannt, mindestens drei Spiele auszustrahlen, sogar das Spiel um 21 Uhr steht zur Debatte, obwohl dieser Sendeplatz ursprünglich für Canal+ reserviert war. Der aktuelle Fernseh-Krieg im spanischen Fußball ist derzeit für alle Konstellationen gut.