Gut ein Jahr nach seiner schweren Stierkampfverletzung will Tomás zurück in die Arena. Tomás werde am 23. Juni beim Stierkampffestival in Valencia auftreten, sagte sein Agent Salvador Boix.

Im September soll der 35-jährige Matador zudem am La-Merced-Festival in Barcelona teilnehmen, welches das letzte Festival dieser Art vor Inkrafttreten eines Stierkampfverbots kommendes Jahr in Katalonien sein könnte.

„Das ist ein Tag der Freude nach soviel Anstrengung und Leid“, sagte Boix angesichts des Comebacks des Toreros. Zugleich dankte er allen, die Tomás
während seiner Genesung unterstützen.

Tomás gilt als einer der bekanntesten Stierkämpfer der Welt. Bei einer Corrida wurde er im April 2010 im mexikanischen Aguascalientes von einem 470 Kilogramm schweren Stier aufgespießt.

Dabei rammte das Tier eines seiner Hörner 17 Zentimeter tief in den linken Oberschenkel des Toreros und durchstieß die Arterie. Tomás verlor dabei fast die Hälfte seines Blutes. (AFP)