Spielertausch? Robinho zum FC Barcelona, Etoo nach Manchester

Wie die katalanische Zeitung "Sport" schreibt, will Robinho unbedingt zum Champions-League-Sieger. Denn Manchester City hatte ihm ein großes Team versprochen, bislang aber nicht Wort gehalten.

Denn die Stars wollen nicht nur für Geld spielen, sondern auch für die Ehre. Und die hat bislang nur Robinho zu Markte getragen. Andere Stars wie Kaká winkten beim Namen ManCity ab. Mit anderen Worten: Robinho hat keine Lust mehr.

BLOG: Real Madrid, FC Barcelona, Bayern München … und der kranke Hunger nach Ribery

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM FUSSBALL AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Und weil sich der FC Barcelona extrem schwer tut, einen Stürmer für die linke Seite zu verpflichten, denkt man in Katalonien jetzt an Robinho.

Wie die Sport schreibt, haben sich die Kontakte in den vergangenen Tagen intensiviert – und sollen in dieser Woche weiter gedeihen.

Demnach will Manchester City unbedingt Samuel Etoo als neuen Anführer – Robinho könnte als Tausch angeboten werden. Zuletzt, bei Real Madrid, hatte er es noch abgelehnt, als "Wechselgeld" missbraucht zu werden.

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm – und verbringen Sie zwei fürstliche Nächte im tollen 5-Sterne-Hotel Marriott!

#{fullbanner}#

Foto: Sport