Spanienwetter an Silvester? Es bleibt spannend

In Südeuropa schlägt das Wetter derzeit allerdings Kapriolen. Stürme und heftige Regenfälle verdarben vielen Urlaubern in Spanien schon die Weihnachtsferien.

WÄHLEN SIE MIT: JAHRESRÜCKBLICK 2009 – Wer ist die Persönlichkeit des Jahres?

Am Sonntag flauten die Unwetter zwar ab, aber es wurde im ganzen Land merklich kälter. In der südspanischen Provinz Cádiz hatten an den Feiertagen zwei Tornados erhebliche Schäden verursacht. Die Wirbelstürme entwurzelten Bäume, deckten Dächer ab, drückten Fensterscheiben ein und rissen Mauern und Werbetafeln um.

Auf den Kanaren waren die Flughäfen der Inseln La Palma, La Gomera und El Hierro wegen Regen und Sturms zeitweise geschlossen worden. Auf La Palma hatten etwa 50 Menschen aus ihren Wohnungen in Sicherheit gebracht werden müssen, weil die Häuser von Schlammlawinen bedroht wurden.

Die Aussichten für diese Woche und Silvester? Zwar scheint phasenweise die Sonne, doch von den warmen Temperaturen, die noch am Samstag vorausgesagt wurde, ist bislang nichts zu spüren.

Noch kann man also nichts Genaues sagen. Nur eines: Es bleibt spannend. (SAZ, dpa)

SAZ-GRUSSBOX: Weihnachtsgrüße verschicken, live und gratis

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Foto: Pixelio

#{fullbanner}#