Spaniens Top-Charts: Jason Mraz ist die neue Nummer 1!

Hartnäckig auf Platz 2 hält sich Carlos Baute im Duett mit Marta Sánchez: "Colgando en tus manos" hat seit März bereits vier Mal die Spitzenposition in Spanien erreicht. Ein fünftes Mal würde nicht überraschen.  

Hoch auf Platz 3 rutscht "Moving" von Macaco. 

Katy Perry fällt diese Woche tief: Von Platz 1 geht es runter auf Platz 4. Immerhin hatte sie mit "Hot’n cold" die Spitze der Charts bereits zum zweiten Mal erreicht. 

Wieder rauf auf Platz 5 steigen die Jungs von Pignoise mit "Estoy enfermo“. Ob sie Platz 1 noch einmal schaffen wollen? Aber sie haben starke Konkurrenz: 

Auf Platz 6 steigt in dieser Woche Lady Gaga mit ihrem Welthit "Pokerface". Damit hat sie schon in vielen Ländern die Nummer 1 geschafft. 

NEWS: Depeche Mode schenkt Fans neues Zusatzkonzert in Madrid

NEWS: Metallica rockt Madrid: Konzert der Superlative im Sportpalast 

NEWS: FIB Heineken 2009: 4 Tage Party mit Oasis, The Killers und Co. 

Für R.I.O. geht es mit "When the Sun comes down" runter auf Platz 7. 

Dafür steigt noch einmal Alesha Dixon mit "The body does nothing". Auch sie hat mit diesem Titel bereits die spanischen Charts angeführt. 

Ebenso wie Guru Josh und sein "Infinity 2008". Er will sich noch nicht von den Top 10 verabschieden und steigt erneut auf Platz 9. 

Für Amaia Montero sieht es ganz danach aus, dass sie bald draussen ist: "4" rutscht in dieser Woche auf Platz 10.

BILDERGALERIE: Lady Gaga erobert die spanischen Charts

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm – und verbringen Sie zwei fürstliche Nächte im tollen 5-Sterne-Hotel Marriott!

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZU PROMIS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#