Spanien gibt Asche-Entwarnung: Alle Flughäfen wieder frei

Die Einschränkungen für den Flugverkehr blieben jedoch nur wenige Stunden in Kraft. Die Flughafenbehörde AENA hob die Schließungen bereits am Nachmittag wieder auf. Sie hatte zunächst angekündigt, dass die betroffenen Flughäfen bis 20.00 Uhr gesperrt bleiben sollten.

Auf spanischen Ferieninseln wie Mallorca, Teneriffa oder Gran Canaria saßen zehntausende Urlauber fest, weil die Airports in Deutschland, Großbritannien und anderen Ländern gesperrt waren.

In Spanien waren von der Schließung unter anderem die Flughäfen von Barcelona, Mallorca, Menorca, Gerona, Reus, Bilbao, und Saragossa betroffen. Bis zum Mittag wurden in Spanien nach Angaben von AENA 2.200 der 5.100 geplanten Flüge abgesagt.

FORUM Stierkampf: Kunst oder Tierquälerei?

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Iberia