Spanien gegen Rehhagel, “Piefkes” gegen “Dösis”

Nach der Auslosung der vier EM-Gruppen am Sonntag halten sich die Spanier in ihrer Gruppe D einmal mehr für die Favoriten, obwohl sie es mit Schweden, Russland und Titelverteidiger Griechenland zu tun haben.

Für die Sportzeitung „Marca“ wäre es jedenfalls von Vorteil, die richtige Schreibweise des erfolgreichsten deutschen Trainers beizeiten zu lernen. Denn der Mann, der Griechenland vor vier Jahren zum Titel führte, heißt nicht „Rehhegle“, sondern Rehhagel – und das taktische Zeug, mit jeder x-beliebigen Zweitliga-Mannschaft die biedere spanische Selección auseinander zu nehmen, hat „König Otto“ im Schlaf.

Die prominenteste Gruppe sieht Italien, Frankreich, Holland und Rumänien zusammen, hier ist praktisch jedes Spiel ein kleines Finale. Die Schweiz spielt gegen Portugal, die Türkei und die Tschechen. Die zwei besten Mannschaften jeder Gruppe erreichen das Achtelfinale, in dem es mit KO-Spielen weitergeht.