Spanair: Hört endlich auf, uns zu beschuldigen!

Angeblich hätten die Ermittler nicht ausreichend recherchiert und vorzeitige Schlüsse gezogen. 

Der Entwurf, aus dem die Zeitungen "El Mundo" und "El País" am Dienstag zitiert hatten und der Spanair die Missachtung von Sicherheitsempfehlungen vorwirft, erscheine ihm "sehr vorläufig" .  

Spanair habe bereits schriftlich auf den Zwischenbericht reagiert. Der bisherige Text enthalte nur Mutmaßungen und keine exakte Wiedergabe der Flugschreiberaufzeichnungen. 

NEWS: Spanair: Check des Alarmsystems hätte Absturz verhindert 

Die Ermittler waren laut den Zeitungen zu dem vorläufen Schluss gekommen, dass Spanair eine Sicherheitsempfehlung des Flugzeugbauers Boeing missachtete. 

Demnach hätte ein vor 20 Jahren vom Hersteller empfohlener Sicherheitscheck vor dem Start das Unglück mit 154 Toten verhindern können. Dem Bericht zufolge funktionierten beim Start der Spanair-Maschine die Start- und Landeklappen an den Flügeln nicht, die dem Flugzeug Auftrieb verleihen. 

Gleichzeitig funktionierte ein akustischer Alarm nicht, der die Piloten normalerweise über die Fehlfunktion der Startklappen hätte informieren müssen.

Muela argumentierte nun, dass die Sicherheitsempfehlung von Boeing bereits ein Jahr vor der Gründung von Spanair herausgegeben wurde und die Fluggesellschaft sie seines Wissens nach nie erhalten habe. 

Gleichzeitig sagte er, dass die Piloten von Spanair die Anweisung hätten, bis zu drei Mal vor jedem Flug die Startklappen und ihr Sicherheitssystem zu prüfen.

Weiter lesen:

NEWS: Spanair: "Ich sah zwei große Vögel neben der Maschine" 

NEWS: Normal? Im Schnitt kehren fünf Maschinen vor dem Start um 

NEWS: 10 Sekunden vor Absturz: Völliges Chaos an Bord der Spanair 

NEWS: Spanair streicht acht Maschinen – und kürzt Arbeitsstellen 

NEWS: Spanair-Panne auf Mallorca: Passagiere müssen umsteigen 

NEWS: Notlandung in Madrid: "Plötzlich bekam das Fenster Risse" 

NEWS: Spanair verstrickt sich in Widersprüchen: Was steckt dahinter? 

NEWS: Spanair wollte Flugzeug austauschen, dann wurde repariert 

NEWS: Alle 154 Opfer des Flugzeugunglücks identifiziert 

NEWS: Täglich eine Notlandung! Was ist los mit Spanair?

NEWS: Ryanair-Maschine im Sturzflug: "Wir dachten, wir müssen sterben"

NEWS: 20 Menschen ertrinken vor Spanien – Boot war zu klein

NEWS: Pullacher Familie vollständig identifiziert

NEWS: Angehörige fordern: "Sagt uns endlich die Wahrheit!" 

NEWS: Spanair-Panne in Málaga: 141 Urlauber in Angst und Panik 

NEWS: Flugzeugunglück: 31 Jahre alte Frau stirbt, jetzt 154 Tote 

NEWS: Feuerwehrmann rettet drei Kinder vor dem Tod

NEWS: Profitgier, Leichtsinn, Chaos: "Es war nur eine Frage der Zeit"

NEWS: Spekulationen gehen weiter: Welches Problem hatte der Pilot? 

NEWS: Letzte SMS aus Todesflieger: "Wir dürfen nicht aussteigen

Foto: Ricardo Ricote (Flickr)