San Sebastian: Valverde siegt im Doppelpack! “219,5 Kilometer als Ausreißer”

Der 34-Jährige vom Team Movistar siegte auf dem anspruchsvollen Kurs über 219,5 Kilometer als Ausreißer und feierte seinen insgesamt zehnten Saisonerfolg. Platz zwei ging im Sprint von drei Verfolgern an den Niederländer Bauke Mollema vor dem Spanier Joaquim Rodriguez.

Nach Platz vier bei der Tour de France 2014 und Rang zwei im Vorjahr in San Sebastian galt der zwischen 2009 und 2011 wegen Blutdopings gesperrte Valverde als Topfavorit für das erste Toprennen der Radprofis nach der Frankreich-Rundfahrt. Rund drei Kilometer vor dem Ziel setzte er sich auf dem bergigen Kurs von seinen Begleitern ab und fuhr souverän den Sieg beim einzigen Eintagesrennen in seinem Heimatland nach Hause.