Berlin (ots) –

Am 17. Januar hat Samsung die neue Galaxy-S24-Reihe vorgestellt, kurz darauf wurde die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für die Modelle ausgesprochen. Expert:innen der Preisvergleichsplattform idealo haben anhand der UVP und auf Basis der Preisverläufe ausgewählter Vorgängermodelle ermittelt, wie sich die Preise für das Samsung Galaxy S24, S24 Plus und S24 Ultra in den Monaten nach Verkaufsstart entwickeln könnten. Das Ergebnis: Schon einen Monat nach Release könnten Verbraucher:innen beim Kauf des Standardmodells mehr als 160 Euro sparen.

Disclaimer: Die tatsächlichen Preisentwicklungen können von der Prognose abweichen.

Für die Preisprognose hat idealo die Preisentwicklungen der Vorgängermodelle Samsung Galaxy S23 und S22 ausgewertet. [1] Analysiert wurden die ersten elf Monate nach Markteinführung.

Die folgenden unverbindlichen Preisempfehlungen beziehen sich jeweils auf die kleinste Speichervariante (S24: 128 GB/ S24 Plus: 256 GB/ S24 Ultra: 256 GB) und dienen als Ausgangswerte für die Preisprognose zur Galaxy-S24-Reihe:

– Galaxy S24: ab 899 Euro
– Galaxy S24 Plus: ab 1.149 Euro
– Galaxy S24 Ultra: ab 1.449 Euro

Samsung Galaxy S24: Nach wenigen Monaten könnte der Preis um mehr als 30 Prozent sinken

Laut Berechnungen von idealo könnte der Preis für das Samsung Galaxy S24 bereits nach einem Monat um etwa 18 Prozent fallen. Damit wäre das Modell statt für 899 Euro für rund 737 Euro zu erwerben. Wer sich mit dem Kauf noch etwas länger geduldet, könnte sogar bis zu 33 Prozent sparen: Wie die Analyse zeigt, dürfte der Marktpreis fünf Monate nach Release bei etwa 632 Euro liegen – das sind rund 30 Prozent weniger als die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Mit einer Ersparnis von rund 33 Prozent – also etwa 295 Euro – könnte das Samsung Galaxy S24 nach elf Monaten seinen vorläufigen Tiefstpreis erreicht haben und gerade einmal 604 Euro kosten.

Samsung Galaxy S24 Plus: Wer fünf Monate wartet, könnte über 300 Euro sparen

Auch beim Samsung Galaxy S24 Plus können Käufer:innen wahrscheinlich bereits einen Monat nach Release viel Geld sparen: Liegt der Startpreis dieses Modells bei 1.149 Euro, so könnten Verbraucher:innen es laut Prognose schon einen Monat später für etwa 970 Euro erwerben. Das entspräche einer Ersparnis von rund 16 Prozent. Nach fünf Monaten dürfte das Sparpotenzial bei etwa 26 Prozent liegen – also bei rund 303 Euro. Auch wenn in den darauffolgenden Monaten ein leichter Preisanstieg zu verzeichnen sein könnte, dürfte das Samsung Galaxy S24 Plus idealos Berechnungen zufolge zehn Monate nach Release am günstigsten sein: Mit einer Ersparnis von rund 27 Prozent könnte der Preis dann bei 840 Euro liegen.

Samsung Galaxy S24 Ultra: Schon nach einem Monat könnte das Modell 327 Euro günstiger sein

Mit einem Startpreis von 1.449 Euro ist das Galaxy S24 Ultra das teuerste Modell der neuen Serie. Laut idealo Preisprognose könnten Verbraucher:innen bei diesem Modell aber auch am meisten Geld einsparen. Bereits einen Monat nach Release dürfte der Preis um rund 23 Prozent – also etwa 327 Euro – sinken und somit bei etwa 1.122 Euro liegen. Warten Kaufinteressierte sieben Monate, könnten sie sogar rund 31 Prozent – etwa 452 Euro – sparen. Der Preis für das Galaxy S24 Ultra läge dann auch erstmals knapp unter 1.000 Euro. Nach neun Monaten könnte mit 971 Euro der vorläufige Tiefstpreis erreicht sein.

[1] Betrachtet wurden die Preisentwicklungen für die Modelle der Farbe Phantom Black mit der jeweils kleinsten verfügbaren Speichervariante (S22, S23, S22 Plus, S22 Ultra: 128 GB/ S23 Plus, S23 Ultra: 256 GB).

Pressekontakt:
Anja Friese
+49 (0) 175 604 5062
[email protected] Shochot
+49 (0) 151 2450 2308
[email protected]
Original-Content von: Idealo Internet GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots