Ronaldinho: Ohne Kaká bin ich der Anführer – und besser als Messi?

In einem Interview mit der Zeitung ‘Gazzetta dello Sport’ sagte Ronaldinho jetzt zu den Abgängen von Kaká und Trainer Ancelotti: "Ich fühle mich befreit. Die letzte Saison fing ja ganz gut an, aber dann gab es Probleme, Ancelotti ließ mich kaum spielen."

BLOG: Messi/Ibrahimovic gegen Cristiano Ronaldo/Kaká! Und Ribery gegen Hannover

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM FUSSBALL AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Das soll sich jetzt ändern. Ronaldinho: "Ich hoffe, dass ich nun mehr Chancen bekomme. Praktisch über Nacht bin ich der neue Anführer bei Milan geworden. Ich arbeite jeden Tag, damit ich das Vertrauen zurückzahlen kann."

Den anderen Vereinen sandte er eine warnende Botschaft: "Ich bin wieder der Alte. Physisch geht es mir so gut wie vor vielen Jahren, als ich beim FC Barcelona anfing. 2010 ist das Jahr der WM, und dazu ich will das Finale der Champions League in Madrid spielen."

Zu Lionel Messi sagte er: "Er scheint der derzeit der Beste zu sein, und er ist ja auch fantastisch, keine Frage. Aber ob du wirklich der Beste bist, entscheidet sich bei einer Weltmeisterschaft. Und da will ich ein Wörtchen mitreden."

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia