Der Erfolg scheint Rihanna die brutale Prügelattacke ihres Freundes Chris Brown vergessen zu lassen. Und nicht nur das.

Angeblich hat die 21-Jährige ihren 19 Jahre alten Schlägerfreund jetzt heimlich in der Villa von Rapper P. Diddy geheiratet!

Ohne Rücksicht auf die guten Ratschläge ihrer Familie, hatte die Sängerin nur eins im Kopf: Sie wollte ihrem Freund verzeihen und so schnell wie möglich eine Familie gründen. 

“Rihanna hatte immer den Traum von einem Ehemann und zwei Kindern, bevor sie 25 Jahre alt wird.”, so eine Tante. “Offenbar will sie diesen Traum ausgerechnet mit Chris Brown umsetzen”. 

Zuvor hatte sich offenbar eine tränenreiche Versöhnung im Hause von P. Diddy abgespielt, der den beiden geraten hatte, sich einmal “richtig auszusprechen”. Brown bat seine Freundin um Verzeihung, Rihanna gestand, sie könne ohne ihn nicht leben.

NEWS: Madonna live in Madrid: Kartenvorverkauf startet Donnerstag

NEWS: Musik-Charts Top 10: Rihanna erobert Spanien mit "Disturbia"

NEWS: ALLE PROMINEWS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

Dann ging alles ganz schnell. Sie riefen einen Pfarrer an und lieβen sich noch am gleichen Abend in der Villa des Rappers trauen.

Jetzt haben die beiden nur noch ein Problem: Das ausstehende Verfahren gegen Chris Brown für die brutale Prügelattacke auf Rihanna. 

Vor zwei Wochen hatte der 19-Jährige auf die Sängerin eingeschlagen, bis diese bewusstlos zusammenbrach. Rihanna musste in der Zeit mehrere Auftritte absagen, da ihr Gesicht bis zur Unkenntlichkeit angeschwollen war.

NEWS: Spanien schickt "Soraya" in den Eurovision Songcontest 2009

#{fullbanner}#