Rihanna macht wieder Party: Disco blieb für sie bis vier Uhr auf!

Die Sängerin (‚Only Girl‘) wurde nach der Met-Gala am vergangenen Montag in ein Krankenhaus eingeliefert. Später erklärte sie, dass sie durch eine grippale Infektion extrem geschwächt gewesen wäre. Der Star ist jetzt aber wieder wohl auf und feierte am Samstag bis spät in die Nacht im dem New Yorker Nachtclub ‚Greenhouse‘. Die ‚New York Post‘ berichtete, dass die Beauty erst um zwei Uhr morgens in dem Club ankam und dort „wie wild tanzte“. Sie hatte so viel Spaß, dass sie sogar die DJs überredete, nach ihrer offiziellen Schließzeit um vier Uhr weiter Musik zu spielen.

Die Publikation berichtete weiterhin, dass Rihanna möglicherweise ein Duett mit der Sängerin Barbra Streisand aufnehmen könnte. Die Musik-Legende verlängerte kürzlich für 23 Millionen Euro ihren Vertrag mit Sony Music. „Manager des Albums schlugen Streisand vor, ein Album zusammen mit jüngeren, angesagten Künstlern aufzunehmen, einschließlich Adele und Rihanna. Insider der Industrie sagen, dass Barbras Beliebtheit neben ihren langjährigen Fans so auch bei einem jüngeren Publikum steigen würde“, berichtete die ‚New York Post‘.

Fans von Rihanna und Barbra Streisand könnten sicherlich ein interessantes Duett der beiden Künstlerinnen erwarten.