Köln (ots) –

Vor dem Hintergrund des starken wirtschaftlichen Wachstums in den zurückliegenden Jahren sowie der Entwicklung und Integration neuer Geschäftsfelder, die insgesamt zu einem Umsatz der REWE Group von über 75 Milliarden Euro (Geschäftsjahr 2020) und einer Beschäftigtenzahl von über 380.000 führten, erweitert der Kölner Handels- und Touristikkonzern seinen Gruppenvorstand. Mit der Bestellung von Christoph Eltze (48) zum 1. Juli 2022 sowie Dr. Daniela Büchel (49), Peter Maly (53) und Hans-Jürgen Moog (53) zum 1. Januar 2023 werden die gruppenübergreifende Zusammenarbeit der Geschäftseinheiten weiter gestärkt und zusätzliche Synergien im Konzern geschaffen. Alle vier neuen REWE Group-Vorstände waren bislang als Bereichsvorstände Handel Deutschland verantwortlich: Christoph Eltze für Digital, Customer & Analytics und IT, Dr. Daniela Büchel für HR und Nachhaltigkeit, Peter Maly als COO REWE und Hans-Jürgen Moog für Einkauf. Zusammen mit Lionel Souque (50, Vorstandsvorsitzender), Jan Kunath (56, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender) und Telerik Schischmanow (47, ab dem 1. Juli 2022 CFO) bilden Büchel, Eltze, Maly und Moog ab Januar 2023 den dann siebenköpfigen Vorstand der REWE Group.

Sören Hartmann (59), der bislang im REWE Group Vorstand die Touristik-Sparte des Konzerns verantwortet hat, scheidet nach dem Ende seines laufenden Vertrags wie geplant zum 31.12.2022 aus und wird dem Unternehmen weiter beratend zur Verfügung stehen. Die Verantwortung für die Touristik-Sparte im REWE Group-Vorstand übernimmt ab dem 1. Januar 2023 der Vorstandsvorsitzende Lionel Souque.

Darüber hinaus übernimmt zum 1. Juli 2022 Jan Kunath im REWE Group-Vorstand die Verantwortung für das Geschäftsfeld Baumarkt mit den toom Baumärkten in Deutschland aus dem Ressort des ausscheidenden CFO Dr. Christian Mielsch.

Lionel Souque erklärte dazu: „Durch die Erweiterung des Vorstands schaffen wir die Voraussetzungen dafür, unsere Effizienz und gruppenweiten Synergien bei strategischen Aufgaben wie Human Resources, Nachhaltigkeit, Einkauf, Technologie und Digitalisierung zukünftig noch weiter zu verbessern. Zudem unterstreicht die Bestellung des COO REWE Deutschland zum Gruppen-Vorstand die herausragende Bedeutung unseres Kerngeschäfts für die Entwicklung des gesamten Konzerns. Ich bin überzeugt, dass wir auch angesichts der unternehmerischen Erfolge und des dynamischen wirtschaftlichen Wachstums in den zurückliegenden fünf Jahren weiterhin ein enormes Potenzial für eine noch innovativere und schnellere Entwicklung haben. Dabei spielt die gruppenweite Zusammenarbeit bei Querschnittsaufgaben eine zentrale Rolle. Die zukünftigen Gruppen-Vorstandsmitglieder sind ausgezeichnete Manager, die mit Leidenschaft und Kompetenz die Werte unseres genossenschaftlichen Konzerns leben. Und in der langjährigen Zusammenarbeit sind wir zu einem eingespielten Team geworden. Dem Aufsichtsrat der REWE Group danke ich sehr herzlich für das Vertrauen, das er dem skizzierten Entwicklungsweg und den zukünftigen Vorstandsmitgliedern entgegenbringt.“

REWE Group-Aufsichtsratsvorsitzender Erich Stockhausen sagt: „Unser Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Zahlreiche Innovationen im Großen und im Kleinen haben unsere stationären Geschäftsmodelle positiv vorangebracht und zugleich völlig neue Formate geschaffen. Angesichts dieser sehr dynamischen erfolgreichen Entwicklung ist es sinnvoll und effizient, die Arbeit im REWE Group-Vorstand auf eine größere Zahl von Mitgliedern zu verteilen. Besonders positiv ist aus meiner Sicht die Tatsache, dass wir bei der anstehenden Erweiterung des Vorstands einmal mehr auf Manager aus den eigenen Reihen bauen können, die ihr Engagement und ihre Kompetenz bereits in vielen Jahren erfolgreicher Arbeit in der REWE Group unter Beweis gestellt haben. Gerade auch bei der Besetzung unserer obersten Führungspositionen sind wir unseren genossenschaftlichen Grundsätzen und Werten verbunden; wir setzen auf langfristig orientiertes Denken und Handeln, das uns nachhaltigen Erfolg über Generationen hinweg sichert.“

Zum Ausscheiden von Sören Hartmann aus dem Vorstand zum Ende des Jahres 2022 sagt Lionel Souque: „Sören Hartmann hat mit seinen hervorragenden Leistungen und seinem unermüdlichen Einsatz ganz entscheidend dazu beigetragen, dass die DER Touristik Gruppe eine führende Position in der deutschen und europäischen Touristikwirtschaft erfolgreich ausbauen konnte. Dafür danke ich ihm sehr herzlich.“ Der Vorsitzende des REWE Group-Aufsichtsrats, Erich Stockhausen, erklärt: „Sören Hartmann hat unsere Touristik-Sparte so aufgestellt, dass sie stark aus der Krise hervorgehen kann. Mein großer Dank gilt ihm dafür ebenso wie für sein gesamtes langjähriges erfolgreiches Wirken in der DER Touristik Group und im Vorstand unseres Konzerns.“

Über die REWE Group

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 75 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 380.000 Beschäftigten in 21 europäischen Ländern präsent.

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER sowie BILLA, BILLA PLUS und ADEG, der Discounter PENNY, IKI, die Drogeriemärkte BIPA sowie die Baumärkte von toom. Hinzu kommen die Convenience-Märkte REWE To Go und die E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice und Zooroyal. Die Lekkerland Gruppe umfasst die Großhandels-Aktivitäten der Unternehmensgruppe im Bereich der Unterwegsversorgung. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group u. a. die Veranstalter DERTOUR, Jahn Reisen, ITS, Meiers Weltreisen, Travelix, Kuoni, Helvetic Tours, ITS Coop Travel, Billa Reisen, Koning Aap, Apollo, Exim Tours und Fischer, über 2.300 Reisebüros (u.a. DERTOUR, DERPART, Kuoni, Exim, Fischer sowie Franchise- und Kooperationspartner), die Hotelmarken Sentido, Aldiana, Calimera und Cooee sowie das Online-Reiseportal Prijsvrij Vakanties.

Pressekontakt:
Für Presse-Rückfragen:
REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: REWE Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots