Neuer Riesenpatzer bei den Wintertransfers: Real Madrid hat sich bis auf die Knochen blamiert. 

Nach dem Rauswurf von Bernd Schuster und 12 Punkten Rückstand auf den FC Barcelona steht derzeit die gesamte sportliche Führung vor dem Rausschmiss.

Grund: Zum neuen Jahr wurden Klaas-Jan Huntelaar und Lass Diarrá verpflichtet, mit ihnen sollte vor allem in der Champions League die verkorkste Saison gerettet werden.

Aber jetzt der Hammer: Die UEFA lässt nur einen der beiden für die CL zu. Denn beide haben für ihre Ex-Clubs Ajax Amsterdam und Portsmouth schon im UEFA-Pokal gespielt. Die Regel ist eindeutig – nur bei Real kannte sie keiner.

NEWS: Torres und Liverpool siegen weiter, Cristiano Ronaldo muss kämpfen

NEWS: Fernando Torres: "Wir werden Real Madrid fertig machen"

NEWS: Messi: "Der FC Barcelona kann alle Titel gewinnen"

NEWS: Fernando Torres und Cristiano Ronaldo: Weihnachtsmann bringt Punkte

VIDEO: Ronaldo, Messi, Torres: Die besten Tore auf Video

Die Zeitung Marca brachte es ans Licht. Real-Präsident Calderón erfuhr es im Urlaub in der Dominikanischen Republik, telefonierte hektisch, und der Club gab ein Statement heraus, das laut Marca an Peinlichkeit kaum mehr zu überbieten ist. Inhalt: "Wir haben alles gewusst, sonst wären wir ja unprofessionell."

Im Club aber kracht es gewaltig, denn klar wie Klosbrühe ist, dass die sportliche Führung total versagt hat. Der Kopf von Sportdirektor Pedja Mijatovic, der ohnehin wegen seiner undurchsichtigen Transferpolitik ungeliebt ist, soll gehen. Auch sein Mitarbeiter Carlos Bucero hat schlechte Karten.

Kommentar eines Vorstandsmitglied: "Man müsste sie alle totschlagen. Wir machen uns doch zu Deppen in der ganzen Welt."

Auf der Internetseite der Marca dürfen die Fans derzeit abstimmen, welchen Neuzugang sie in der Champions League sehen wollen: Knapp 95.000 entschieden sich für Huntelaar, nur 25.000 für Diarra. Die Fans wollen eben Tore, Diarra ist ein Abwehrspieler.

NEWS: Ronaldinho: Haus ausgeraubt während Weihnachtsurlaub

NEWS: Messi, Cristiano Ronaldo oder Torres: Wer wird FIFA-World-Player?

NEWS: Top-Stars 2008: David Beckham vor Cristiano Ronaldo, Obama vor Bush

BLOG: Das Ende naht: Englische Liga vor der Pleite – was wird aus dem FC Liverpool?

NEWS: Real Madrid: Wo ist Cristiano Ronaldo? Diarra heimlich und ohne Fans präsentiert

NEWS: Van der Vaart wird "Wechselgeld" für Ashley Young von Aston Villa

NEWS: Cristiano Ronaldo: Weltmeister! Fans in Japan jubeln ihm zu

NEWS: FC Barcelona: Herbstmeister nach bester Saison aller Zeiten

VIDEO: Ronaldo, Messi, Torres: Die besten Tore auf Video

NEWS: Ronaldinho und Kaká: Schützenfest im letzten Spiel des Jahres

BLOG: Gouda, Pffertjes und Schiri-Beschimpfungen: Willkommen bei Real Madrid

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Er wird eine Legende wie Maradona und Pele"

NEWS: Messi: "Ich bin kein Weichei!" FC Barcelona will gegen Villareal Liga entscheiden

NEWS: Fernando Torres: Real Madrid hat schon Riesenbammel

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Wir sind Gentlemen, der Fall Ronaldo ist tot"

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Ich würde mich nie mit diesen Mafiosi treffen!"

NEWS: Podolski zum FC Barcelona? Ronaldinho hat alles eingefädelt

NEWS: Ronaldinho: "Ich mag Kaká, mehr sage ich nicht"

NEWS: Cristiano Ronaldo: Riesenwirbel!Transfer zu Real Madrid im Sommer perfekt?

NEWS: Ronaldinho und Beckham: Samstag große Feier in Mailand

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Die Zukunft gehört Leo Messi"

NEWS: Cristiano Ronaldo: 8.500 Euro für Weihnachtsbeleuchtung

NEWS: Kaká vs. Ronaldinho: Rätselhafte Verletzung verunsichtert Mailand

NEWS: Cristiano Ronaldo: Gnade vor Recht, Tritt bleibt ungesühnt

NEWS: Ronaldinho: "Er ist wieder auf dem Boden angekommen"

NEWS: Messi: "Leo ist ein Künstler, Cristiano Ronaldo ein Handwerker"

BLOG: Real Madrid? Zu Weihnachten bin ich Barca-Fan!

NEWS: Messi und Etoo sind die Könige der spanischen Liga

NEWS: Cristiano Ronaldo: Macht ihn Fernandon Torres so aggressiv?

NEWS: FC Barcelona schlägt Real Madrid, Messi und Etoo treffen in Camp Nou

NEWS: Ronaldinho: "Zum Teufel mit den Moralaposteln!"

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Er wollte unbedingt für Real Madrid spielen"

Foto: Marca