Real Madrid: “Ribery kommt wohl erst im nächsten Jahr!”

Real Madrids Sportdirektor Jorge Valdano in der Zeitung "Marca": "Es wird schwer mit Ribery, vielleicht holen wir ihn erst im nächsten Jahr." Denn in der Wartschleife befindet sich auch noch Xabi Alonso vom FC Liverpool.

BLOG: 90.000 feiern mit Cristiano Ronaldo, Real Madrid hat Spaß! Und dem FC Barcelona vergeht das Lachen jetzt schon …

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM FUSSBALL AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Ribery will unbedingt nach Madrid, aber Bayern München glaubt, auf ihn nicht verzichten zu können – oder große Kasse machen zu können.

Sollte Real bis zum 16. Juli 80 Millionen Euro überweisen, zählt das bislang stetes angeführte sportliche Argument nicht mehr, so die Zeitung "Bild". Valdano dazu: "80 Millionen für Ribery zu fordern ist identisch mit einem Nein."

In einem Kommentar fordert die "Marca" Real-Boss Pérez auf, Ribery schon jetzt zu holen, um seine Versprechungen nach einem starken Team wahr zu machen.

Wörtlich heißt es: "Florentino hat versprochen, große Anstrengungen zu unternehmen, um eine große Mannschaft zu präsentieren. Dafür braucht er aber Ribery und Xabi Alonso. Jetzt, genau jetzt, wäre die Zeit für diese Anstrengungen."

Das Problem: Florentino hat stets betont, rund 300 Millionen Euro für neue Spieler ausgeben zu wollen. 88 Millionen hat er nach Cristiano Ronaldo, Kaka, Albiol und Benezma noch übrig. Eindeutig zu wenig für Ribery und Alonso – denn Liverpool will für den Mittelfeldlstrategen 47 Millionen …

BLOG: Lesen Sie diesen und viele weitere Kommentare im SAZ-BLOG "Fußball ist unser Leben"

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia