Real Madrid: Raúl nach Manchester oder Inter Mailand

Die katalanische Zeitung "Sport" schließt daraus: Mourinho lässt Raúl in Wahrheit links liegen – und der sucht bereits einen Ausweg.

Zwei Möglichkeiten tun sich demnach auf: Manchester United, wo Trainer Alex Ferguson seit langem vom Spanier schwärmt. Vor wenigen Jahren nannte er ihn gar den "besten Spieler der Welt".

Und Inter Mailand, wo Raúls Freund Rafa Benítez gerade als Trainer angeheuert hat. Der italienische Fußball würde Raúl reizen, außerdem will er seine Karriere bei einem Weltclub beenden.

Und wenn es bei Real Madrid eben nicht geht, dann bei einem anderen Club.

BLOG "El Freunde": Revolution bei Real Madrid, Guti und Marca schlucken

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

Foto: Wikipedia

#{fullbanner}#