Real Madrid flucht: Robben, Robinho und Sneijder glänzen

Vor allem Sneijder, Robben und Robinho haben nach ihrer verkorksten Station in Madrid wieder ihre Form gefunden. Kaká ist derzeit noch dabei, sie zu finden – in Madrid ist er meistens verletzt  oder bereitet sich für Spiele mit Brasilien vor.

In der Saison 2007/08 bildeten Robinho und Robben die "Flügelzange" der Königlichen, aber sie konnten die Erwartungen nicht erfüllen. Robinho flüchtete zu Manchester City, wo er mittlerweile ebenfalls gescheitert ist.

Und Robben ging ins Exil zu Bayern München, wo er große Erfolge feiert. Allerdings nicht so große wie Wesley Sneijder, der mit Inter Mailand die Champions League gewann.

Auch er wurde aus Madrid verjagt – weil man Kaká kaufen wollte. Liegt ein Fluch über diesem Club? (Foto: Marca)

WM-BLOG "El Freunde": Schweinsteiger, der Anthroposoph: "Hauptsache nicht Real Madrid"