Real Madrid: Aus, vorbei, Cristiano Ronaldo bleibt gesperrt

Auch die letzte Berufungsinstanz hat bestätigt, was viele für den besten Weg halten: Cristiano Ronaldo bleibt für sein Foul gegen Malaga für zwei Spiele gesperrt, das erste Spiel muss er in La Coruña abbrummen.

Im Stadion "Riazor" erwartet Real Madrid ein heißer Tanz: Seit sechs Jahren setzte es nur Niederlagen, den letzten Sieg gab es 1991, damals schossen Hierro, Butragueño und Michel die Tore zum 0-3.

BLOG: Cristiano Ronaldo: 32,6 Rote Karten bis Vertrags-Ende bei Real Madrid

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

Ivan Helguera, der viele Schlachten für Real geschlagen hat: "Bei Deportivo warten sie ein ganzes Jahr auf das Spiel gegen Real Madrid."

Vielleicht ist es ja ganz gut, dass Cristiano Ronaldo am Samstag dort nicht spielen muss.

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Marca

#{fullbanner}#