Real Madrid: 80 Prozent Gareth Bale nicht genug! Zidane: “Cristiano Ronaldo besser als Messi”

Featured Video Play Icon

Vor seinem bislang wichtigsten Spiel in der Liga mit Real Madrid, als Trainer wohl gemerkt, wirkt Zinedine Zidane gewohnt lässig und souverän. Dabei könnte er mit einer Pleite gegen Athletic Bilbao am Samstag bereits die halbe Meisterschaft verspielen. Manche Beobachter sagen sogar: Es wäre die komplette Ligasaison.

Pech für Real Madrid ist dabei, dass Gareth Bale nicht auf die Beine kommt. Nachdem er sich vor drei Wochen gegen Sporting Gijon an der Wade verletzte, hieß es zunächst, er könne gegen Bilbao sicher wieder spielen. Dann der Rückzieher. Von seiner Strandanlage auf dem Trainingscamp Reals, wo Bale im tiefen Sand Laufübungen machte, ging es wieder zurück ins Lazarett. Denn Bale, der bereits sechsmal an der Wade verletzt war, seit er bei Real Madrid kickt, ist immer noch nicht bei hundert Prozent. Und Zidane sagte jetzt: “Wir lassen uns Zeit mit Bale, 80 Prozent reichen mir nicht.”

Zidane weiter: “Wenn ein Spieler verletzt ist, mache ich mir Sorgen. Es geht ihm besser, aber ich werde jetzt nicht sagen, dass er schon in der kommenden Woche wieder mit dem Team trainieren wird. Das ist eine Sache, die mehr Zeit braucht, wir wollen, dass Bale wieder in Topform kommt und vollständig genesen ist.”

Mit anderen Worten: Es kommt wieder einmal vor allem auf Cristiano Ronaldo an. Über den hatte Zidane dieser Tage gesagt: “Er ist der beste Spieler der Welt, besser als Messi.” Und dafür wurde und wird Zidane unisono in der Madrider Presse gelobt. Denn Vorgänger Rafa Benitez hatte zu Beginn seiner Amtszeit noch für Verwirrung gesorgt und erklärte, dass Ronaldo einer der besten Kicker sei, die er in seinem Leben trainiert habe. Aber eben nicht: Er ist der Beste. Das Verhältnis zwischen Benitez und CR7 schien danach reichlich angespannt. Wie auch immer: Benitez ist jetzt weg, Ronaldo weiter da. Und Zidane hält sich an den Portugiesen. Er wird wohl wissen, warum. Unter anderem deshalb, weil Bale, den Benitez zum Superstar des Teams aufbauen wollte, mehr verletzt ist als fit. Wenigstens gefühlt. Während Ronaldo immer spielt. Es ist fast schon unheimlich.

“Es ist nichts schlimmes passiert, es dauert einfach nur länger als gedacht…”

Zidane erklärte jetzt zum Thema Bale: “Es ist nichts schlimmes passiert, es dauert einfach nur länger als gedacht. Jeder Spieler hat seine Zeiten, beim ihm dauert es jetzt länger. Wir geben ihm die nötige Zeit. Es geht ihm gut, er ist gut gelaunt, das ist sehr wichtig für uns alle. Er würde lieber spielen.”

Auch sein wichtiger Linksverteidiger Marcelo ist nicht fit, hat sich zuletzt beim 2-1 in Granada an der Schulter verletzt. Auch er fällt aus, auch er wird in der kommenden Woche nicht in der Champions League einsatzbereit sein. Zidane zu Marcelos möglichem Ersatzmann gegen Athletic Bilbao: “Wir werden morgen sehen, was passiert. Ich weiß nur, dass Kovacevic von Anfang an spielen wird.

Die Polemik um den Austragungsort des Pokalfinales 2016 lässt Zidane erwartungsgemäß kalt. Wie immer, wenn sie im Finale stehen, wollen die Fans des FC Barcelona im Bernabeu-Stadion spielen – einfach deshalb, weil ein Triumph im Tempel des Erzrivalen Real noch schöner wäre als sonstwo. Und weil man dort an Ort und Stelle des Königspalastes und in der spanischen Hauptstadt den König sowie die spanische Hymne auspfeifen kann. Weshalb Real seit Jahren abwinkt. Auch diesmal scheinbar wieder. Zidane dazu: “Das ist ein Thema des Clubs, mich interessieren nur die Spiele.”

Kommentar hinterlassen zu "Real Madrid: 80 Prozent Gareth Bale nicht genug! Zidane: “Cristiano Ronaldo besser als Messi”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*