Berlin (ots) – Das Forum Moderne Landwirtschaft e.V. (http://moderne-landwirtscdhaft.de) (FML) besetzt die Leitung der Kommunikation neu. Den Posten übernimmt Beatrix Reißig, die seit dem 1. November 2020 als Senior Corporate Communications Manager fürs FML tätig ist. Julia Nissen, zuvor Leiterin der Kommunikation, geht in Elternzeit.

Beatrix Reißig wird als Leiterin der Kommunikation alle Kanäle zusammenführen und damit eine ganzheitliche Kommunikationsstrategie vorantreiben. Erfahrungen gesammelt hat sie dabei nicht nur im Fernsehjournalismus, sondern auch in der PR. Reißig war zuvor für eine PR-Agentur aus Berlin tätig. Zukünftig wird sie direkt an den geschäftsführenden Vorstand, Henrik Tesch, berichten. “Frau Reißig hat in den letzten Wochen die Kommunikationsarbeit für das FML maßgeblich vorangetrieben”, sagt FML-Geschäftsführer Tesch. “Wir wollen uns zukünftig noch breiter in den Publikumsmedien positionieren. Deshalb sind froh, dass wir mit Frau Reißig ein multimediales Kommunikationstalent gewinnen konnten.”

Das Forum Moderne Landwirtschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lücke zwischen Stadt und Land zu schließen und den Dialog zwischen Landwirt und Verbraucher zu fördern. “Die Landwirtschaft ist eine sehr komplexe, aber gleichzeitig auch sehr spannende Branche”, ergänzt Beatrix Reißig. “Ich freue mich, die Kommunikation des FML hier aktiv voranzutreiben und den Austausch zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern zu fördern.”

Über das Forum Moderne Landwirtschaft e.V.:

Im Forum Moderne Landwirtschaft haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Agrarbranche zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, über die moderne Landwirtschaft zu informieren und den Dialog zwischen Gesellschaft und Landwirtschaft zu stärken. Der Verein zählt aktuell 60 Mitglieder und wird von rund 200 landwirtschaftlichen Betrieben unterstützt.

Pressekontakt: