Penelope Cruz: Stillen macht süchtig!

Die ‚Twice Born‘-Schauspielerin, die gemeinsam mit Ehemann Javier Bardem die Kinder Leo, 2, und Luna, sechs Monate, großzieht, stillte ihren Sohn über sein erstes Lebensjahr hinaus und plant, auch ihre Tochter noch einige Zeit an die Brust zu legen.

Sie verrät: „Ich soll extra viele Kalorien essen, da man durchs Stillen 500 Kalorien zusätzlich am Tag verbrennt. Ich stillte meinen Sohn 13 Monate und will das mit meiner Tochter genauso machen. Stillen macht süchtig. Es ist hart, wenn man damit aufhören muss.“

Trotz ihrer erfolgreichen Schauspielkarriere versichert die 39-Jährige, dass die Gründung einer Familie immer ihr wichtigstes Lebensziel war. Gegenüber dem Magazin ‚Allure‘ gibt sie zu: „Ich wusste schon immer, dass ich eine Familie wollte. Die Art und Weise, in der ich aufgewachsen bin, zeigte mir, dass Familie das Wichtigste ist.“

Cruz verrät, dass sie eine „freie“ Kindheit genoss und in einer glücklichen Familie aufwuchs. Sie erinnert sich: „Jeden Sonntag räumten alle das Haus auf. Wir hatten Musik und alle tanzten, manchmal auch nackt, im Haus herum. Keine Hippies, aber sehr frei.“