Mourinho: “Cristiano Ronaldo muss Raúl vergessen machen”

In Los Angeles sagte der Trainer: "Real Madrid und ich haben dasselbe Sieger-Gen."

Zu Raúl und Guti sagte er: "Beide haben viel für Real getan, ich respektiere sie natürlich. Aber Guti hatte sich ja schon Ende der vergangenen Saison verabschiedet."

Und Raúl? "Mit ihm war es anders, ich hätte gerne mit ihm gearbeitet, aber er hat das Recht, seine Zukunft selbst zu planen."

Mourinho weiter: "Jetzt liegt unser Angriff in den Händen von Benzema, Higuaín und Cristiano"

"Ahora, el futuro atacante del Madrid está en los pies de Benzema, Higuaín y Cristiano Ronaldo." (SAZ; Foto: Wikipedia)

BLOG "El Freunde": FC Barcelona, oder: Budenzauber auf Pump!