Wien (ots) –

Morawa Digital und Hockeydata liefern Sportstatistiken und Anzeigensysteme für vollautomatisiertes und KI-gesteuertes Livestreaming von Sportveranstaltungen.

Morawa Digital ist Teil des österreichischen Familienunternehmens Morawa und führender Dienstleister im automatisierten und KI-gesteuerten Livestreaming von Sportveranstaltungen. Durch den innovativen Lösungsansatz des Unternehmens wird es Sportvereinen – egal ob Amateurverein oder Proficlub – ermöglicht, alle Spiele, Turniere und Trainings aufzuzeichnen, live zu streamen und später im Team zu analysieren.

Hockeydata ist der führende Software-Ausstatter in den Bereichen Anzeigesysteme, Sportstatistiken und Eventbetreuung. Bekannt ist Hockeydata in Österreich vor allem durch seine TV-Grafiken, die ein unverzichtbarer Bestandteil der Live-Übertragungen von Eishockey-Spielen aus der ICE Hockey League und von American Football-Spielen aus der AFL sind.

Mit der Übernahme durch Morawa Digital wird jeweils das Beste aus beiden Welten gebündelt. Hockeydata liefert Team-, Statistik- und Meldewesen-Software für Sportvereine sowie Dienstleistungen wie den digitalen Spieler:innenpass, statistische Spieler:innenprofile aber auch Ticker-, Ergebnis- und Tabellen-Widgets. Morawa Digital ermöglicht vollautomatische KI-gesteuerte Live-Veranstaltungen auf jedem beliebigen Endgerät.

„Vollautomatisierte Livestreams samt automatischer Redaktion werden die Zukunft im Sport bestimmen“, erläutert Wolfgang Rick, CEO der Morawa Group, und weiter: „Vermutlich wurden wir auch genau deshalb verbandsseitig um Hilfe gebeten, da mit Hockeydata ein systemimmanentes Unternehmen in Schwierigkeiten geraten war. Gemeinsam mit dem Team von Hockeydata gelang es uns, trotz Zeitdrucks, eine Lösung für den österreichischen Sport zu finden.“

Morawa Digital sichert damit die lückenlose Fortführung des österreichischen Ligabetriebs im American Football und im Eishockey durch die Übernahme und Rettung von Hockeydata.

Daten schreiben im Sport die spannendsten Geschichten

Objektive und effiziente Datenaufbereitung gilt seit Langem als wesentlicher Parameter zur Leistungsbestimmung von Athleten und auch gesamter Ligen und ist für Vereine wichtiger denn je. Liveberichte und Streamingdienste sind Dreh- und Angelpunkt für jeden Fan und nicht zuletzt skizziert die laufende Datenaufbereitung eine Visitenkarte für jeden Sportler und jede Sportlerin.

Selbst jede Medienberichterstattung basiert auf statistischen Daten. Der Zugriff auf die gebündelte Datenquelle über Morawa Digital ermöglicht umfassendes Datenmaterial für Storylines.

„Ich bin froh, dass es gelungen ist, innerhalb so kurzer Zeit mit Morawa Digital einen hochwertigen, verlässlichen und innovationsfreudigen Partner zu finden, um das bestehende Service im einem viel größeren Umfeld weiterentwickeln zu können“, freut sich der ehemalige Hockeydata-Geschäftsführer DI(FH) Martin Vejvar und künftiger Head of Data bei Morawa Digital.

Große Freude auch auf Verbandsebene

Besonders groß ist die Freude bei den Verbänden, die mit Hockeydata bereits seit Jahren kooperieren und deren Leistungen stets zu schätzen wussten.

Christoph Seyrl, Generalsekretär vom American Football Bund Österreich, sagt dazu: „Es freut uns sehr, dass Hockeydata, unser langjähriger und immer zuverlässiger Lieferant für Statistik in Morawa Digital einen starken Partner gefunden hat. Der Name Morawa steht in Österreich seit Jahrzehnten für Qualität. Ich bin gespannt, welche neuen Möglichkeiten sich aus dem Zusammenschluss der Morawa Digital und Hockeydata für Football in Österreich ergeben werden.“

Der Mutterkonzern Morawa setzt seit über 145 Jahren auf langjährige Partnerschaften und zählt mit über 800 hochqualifizierten Angestellten sowie einem Jahresumsatz von rund 250 Millionen Euro zu den vertrauenswürdigsten Unternehmen des Landes.

Pressekontakt:
Philipp Rangger, CSO Morawa Digital
Tel.: 0043 664 75302139, email: [email protected]
Original-Content von: Lichtblau.Kreativ, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots