Baden-Baden (ots) –

Mick Schumachers Helm vom legendären Formel 1-Finale in Abu Dhabi wurde für sensationelle 56.601 Euro versteigert! Der Formel 1-Star tut mit der Auktion bei United Charity, Europas größtem Charity-Auktionsportal, viel Gutes – denn der gesamte Erlös wird ohne Abzüge an die Deutsche Kinderkrebsstiftung gespendet.

Der großzügige Auktionsgewinner aus Rheinland-Pfalz darf sich aber nicht nur über den einmaligen Helm aus Schumachers allererster Formel 1-Saison freuen – das Sammlerstück wird ihm auch noch von Mick Schumacher persönlich überreicht! Bei dem Helm handelt es sich um ein echtes Unikat: Das Sonderdesign mit 251 Sternen für jedes Mitglied des Haas F1 Teams, Abu Dhabi-Schriftzug und dem Logo der „Keep Fighting Foundation“ – der Stiftung der Familie Schumacher – wurde speziell für das Formel 1-Finale angefertigt und von Mick Schumacher persönlich beim Rennen getragen. „Ich freue mich insbesondere darüber, dass wir mit diesem Helm gemeinsam mit dem Haas F1 Team Heilungschancen, Behandlungsmethoden und die Lebensqualität krebskranker Kinder verbessern können“, so Mick Schumacher zur Auktion.

United Charity ist Europas größtes Charity-Auktionsportal und versteigert einmalige Erlebnisse und Geschenke zugunsten von Kindern in Not. Das Internet-Bietverfahren von United Charity ermöglicht es Menschen weltweit, orts- und zeitunabhängig mitzusteigern. Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde von Dagmar und Karlheinz Kögel 2009 ins Leben gerufen. Seitdem wurden mehr als 11,5 Millionen Euro gesammelt. Die Auktionserlöse werden zu 100 Prozent an gemeinnützige Projekte und Einrichtungen weitergeleitet, vorwiegend an Kinderhilfsprojekte.

Pressekontakt:
United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH
Augustaplatz 8
76530 Baden-BadenTel: +49 7221 366 8703
Fax: +49 7221 366 8709
Mail: [email protected]
Original-Content von: United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots