McCann-Freundin explodiert: Habe Maddies Entführer gesehen!

Jane Tanner (Bild) konnte das Gesicht des Mannes nicht gut sehen, so dass sie nur seine Körpergröße, Haarfarbe und Kleidung beschreiben konnte. Erst Monate später wurde daraus ein Phantombild angefertigt, das allerdings nicht viel zur Suche nach Maddie beitragen konnte – außer Hohn und Spott für Jane Tanner. Der Pyjama, den Jane Tanner erkannt hat, könnte der von Maddie gewesen sein, aber auch ihr Gesicht konnte sie nicht erkennen.

Zeitungsberichte der spanischen El Mundo, wonach sie ihre Aussagen revidieren möchte, wies Jane Tanner energisch zurück. Auch ihr Lebensgefährte Russell O´Brien, ein Arzt, hätte dies nicht vor. Jane Tanner: "Das ist aboluter Blödsinn."

Was halten Sie vom "Fall Maddie"? Sagen Sie Ihre Meinung in unserem Forum und lesen Sie, was die anderen schreiben! Klicken Sie hier!

Freunde der McCanns belasten Robert Murat

Bosnisches Mädchen gefunden, spanische Detektive blamiert

Englischer Politiker beleidigt Portugiesen

El Mundo: Freund der McCanns schweigt nur aus Angst

Was geschah am Abend des 3. Mai? Eine Rekonstruktion

Maddies Eltern erwägen Klage gegen die portugiesische Polizei

Wende im Fall Maddie? Freunde der Eltern wollen auspacken

Hört endlich auf! Schwere Kritik an Maddies Eltern

Waren Maddies Eltern betrunken? Schwierige Suche in Marokko

Weiter: Maddie doch in Marokko? Detektiv verspricht: "Wir finden sie"

Weiter: Derbe Maddie-Witze in der Titanic

Weiter: Erstes Buch über Maddie – aber wer braucht es?

Weiter: Skandal – Maddies Spendengelder fließen in Kates und Gerrys Luxusvilla

Weiter: Maddie in den Händen von Kinderschändern?

Weiter: Kate wie ein Pokerspieler – was verbirgt Maddies Mutter?

Weiter: Zehn bohrende Fragen der Polizei an Maddies Eltern und ihre Freunde

Weiter: Zeigt dieses Phantombild den Täter?

Weiter: Maddie wurde jede Nacht allein gelassen