Nieder-Olm (ots) –

– Relevanter Beitrag zur Verbesserung der Kreislaufwirtschaft und Einsparung von mehr als 4.000 Tonnen Neuplastik pro Jahr
– Ziel: Umstellung aller Marken von Eckes-Granini Deutschland bis Ende 2022
– Langjährige Expertise und innovative Technologien für Flaschen mit optimalem Produktschutz und 100% Recyclingfähigkeit

Nieder-Olm (ots) – Ab Mitte Mai besteht die 1-Liter-Flasche des Saftmarktführers [1] hohes C zu 100 Prozent aus recyceltem Plastik (r-PET). hohes C geht als erster großer Saftanbieter auf dem deutschen Markt diesen Schritt und leistet damit Pionierarbeit sowie einen relevanten Beitrag zur Verbesserung der Kreislaufwirtschaft. 2019 verkaufte hohes C mehr als 140 Millionen Liter Saft. Bereits die Umstellung aller 1-Liter-Flaschen auf 100% r-PET spart jährlich mehr als 4.000 Tonnen Plastik (virgin PET) ein, das nicht neu aus Erdöl hergestellt und in den Wertstoffkreislauf eingebracht wird. Das entspricht rund 8.000 Tonnen CO2 [2].

Die Umstellung auf 100% r-PET ist ein wichtiger Bestandteil der unternehmensweiten Nachhaltigkeits-Agenda von Eckes-Granini Deutschland. Allein für dieses Jahr investiert das Unternehmen mit Sitz in Nieder-Olm mehr als 6 Millionen Euro. Auf hohes C 1 Liter folgen im September 2021 zunächst die kleineren Gebinde der Marke (0,5l und 0,25l). Die Limo, granini und FruchtTiger ziehen zeitnah nach: Zum Jahresende 2022 will Eckes-Granini Deutschland nur noch PET-Flaschen aus 100% r-PET verwenden und so rund 9.000 Tonnen Neuplastik pro Jahr einsparen.

“Im Dialog mit den Verbrauchern erreicht uns deutlich der Wunsch nach umweltfreundlichen Verpackungslösungen. Ein Anspruch, den wir als Unternehmen auch an uns selbst stellen, denn wir nehmen unsere ökologische Verantwortung sehr ernst”, sagt Kay Fischer, Geschäftsführer der Eckes-Granini Deutschland GmbH. “Wir wollen jeden Tag ein bisschen besser werden.” Im Bereich Verpackungen etwa geschehe das durch den Einsatz innovativer Technologien und recycelter Materialien, Gewichtsreduktion und die Verbesserung der Kreislaufwirtschaft. “Unser Ziel ist es, so wenig neues Plastik wie möglich in Umlauf zu bringen und dazu beizutragen, die Recyclingkreisläufe zu schließen. Wir wollen einen Unterschied machen. Dass 2022 endlich das Saftpfand eingeführt wird, ist ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg.”

Innovativer Vitamintresor und umfassendes Nachhaltigkeitsversprechen

Die Umstellung auf 100% r-PET ist nicht nur für die innovative Gesundheitsmarke aus dem Hause Eckes-Granini ein Meilenstein, sondern auch für die Branche. Denn vor allem bei ungekühlten Säften im sogenannten ambient-Segment muss die Flasche einiges leisten, um die wertvollen Inhaltsstoffe bestmöglich zu schützen. hohes C ist hier seit vielen Jahren Experte und setzt für seine Flaschen zum Großteil auf ein Verfahren, das seinen Ursprung in der Pharma-Industrie hat: Eine innere Beschichtung aus reinstem, hochelastischem und unzerbrechlichem Glas schützt den Inhalt. Die braune Flasche kombiniert als “Vitamintresor” die Vorteile von Glas und PET und ist zu 100% recyclingfähig. Eckes-Granini hat das Verfahren als Technologie-Vorreiter 2010 erstmalig in Europa eingeführt und nutzt es auch heute noch als einziger Safthersteller in Deutschland. Mit seinen Industriepartnern arbeitet das Unternehmen an weiteren, zukunftsweisenden Technologien.

Im Supermarktregal findet der hohes C Konsument den Hinweis auf die Verwendung von 100% r-PET prominent auf der Flasche. Die klare Kommunikation setzt sich mit aufmerksamkeitsstarken Display-Aktionen auf der Fläche fort. 100% r-PET ist ein gutes Argument für den Kauf, und dabei nur ein Teil des “hohes C Nachhaltigkeitsversprechens”, das die Familienmarke auf dem Etikett auslobt:”Klima schützen” und “nachhaltige Früchte” sind die weiteren Säulen im Nachhaltigkeits-Dreiklang. Per QR-Code werden die Käufer zu weiterführenden Informationen auf der Marken-Website von hohes C (https://www.hohesc.de/nachhaltigkeit) geleitet. Und unter den Hashtags #schonheutefürmorgen sowie #Nachhaltigkeitsversprechen informiert hohes C auf Instagram (https://www.instagram.com/hohesC) und Facebook (https://www.facebook.com/hohesC) zum Schwerpunktthema Nachhaltigkeit.

[1] IRi Panel / LEH D total / 2020 / Marketshare FHG Value

[2] Plastic Recycling Factsheet, EuRIC AISBL – Recycling: Bridging Circular Economy & Climate Policy (https://circulareconomy.europa.eu/platform/sites/default/files/euric_-_plastic_recycling_fact_sheet.pdf)

Über Eckes-Granini: Die Eckes-Granini Deutschland GmbH gehört zu den führenden Markenartiklern im Bereich der fruchthaltigen Getränke und steht mit ihren Top-Marken hohes C, granini und Die Limo für Qualität, Genuss und Gesundheit gleichermaßen. Das umfangreiche Sortiment wird u. a. abgerundet durch die Kindermarke FruchtTiger sowie die Sirupmarke YO. Mit über 600 Beschäftigten an den Produktionsstandorten Bröl (Nordrhein-Westfalen), Bad Fallingbostel (Niedersachsen) und dem Verwaltungssitz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) ist Eckes-Granini ein modernes Familienunternehmen, das sich an traditionellen Werten verbunden mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewusstsein orientiert. So wirtschaften zum Beispiel seit 2019 alle drei Standorte zu 100 Prozent klimaneutral und darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen bei der Rynkeby Charity-Radsporttour mit dem eigenen Team Rynkeby – hohes C. Die aktuelle Umwelterklärung (2020 – 2023) finden Sie unter https://www.eckes-granini.de/nachhaltigkeit/

Pressekontakt:
Engel & Zimmermann AG
Daria Kowalik / Daniela Frietinger
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Telefon: 0 89 / 89 35 63-3, Telefax 0 89 / 89 39 84 29
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Eckes-Granini Group GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots