Lena Gercke: Beziehung auf Augenhöhe mit Sami Khedira

Die Gewinnerin der ersten ‚Germany’s next Topmodel‘-Staffel findet es wichtig, ihrem Freund, dem Fußballer Sami Khedira, auf Augenhöhe zu begegnen. „Für manche Frauen ist es okay, wenn ihr Mann die Kohle ranschafft, und sie für ihn da sind. Bei uns ist es oft andersrum. Wenn ich von einem anstrengenden Job zurückkehre, brauche ich jemanden, der mich runterholt“, verrät die 25-Jährige im Interview mit ‚Cosmopolitan‘. „Sami ist der ruhige Part in unserer Beziehung. Ich finde es gut, wenn ein Mann eigene Ziele hat – und er findet das an einer Frau attraktiv. Solange es ausgeglichen ist und ich mein eigenes Ding machen kann, ist es für mich fein.“

Der Erfolg, den sie heute hat, kam dabei nicht von allein, sondern ist das Ergebnis harter Arbeit. Als Inspiration diente Gercke ihre Mutter. „Ich bin bei meiner Mutter aufgewachsen. Sie hat mir vorgelebt: Frauen sollten sich ihr eigenes Leben erarbeiten. Also habe ich geschaut, was ich erreichen will, und getan, was ich musste, um dahin zu kommen.“

Dafür ging das Model nach New York, wo sie anfangs keiner beschäftigen wollte. „Ich habe lange gekämpft und unglaublich unglamouröse Sachen gemacht“, erinnert sie sich. „Mittlerweile arbeite ich seit drei Jahren erfolgreich in den USA im Bereich Werbung und Editorial.“