LED-Lampen auf dem Vormarsch

LED Glühbirne mit starken Armen neben herkömmlicher Glühbirne

LED-Lampen haben den Markt revolutioniert und gewährleisten eine besonders hohe Energieeffizienz. Wichtig ist dabei eine hochwertige Qualität. Produkte aus der Schweiz, die das Label „Made in Switzerland“ tragen, stehen für Qualität. Selbstverständlich wird auch die Qualität der Lampen streng geprüft.

Strom sparen mit LED-Lampen

Wer beim Kauf einer neuen Lampe nicht nur auf das Aussehen, sondern auch auf den Energieverbrauch Wert legt, der sollte definitiv auf LED Technik setzen. Die modernen LED Lampen brauchen weitaus weniger Strom, als es bei klassischen Glühbirnen der Fall ist. Zudem ist der Wechsel einer Birne nicht nur sicher, sondern auch kinderleicht und in nur wenigen Sekunden erledigt.

Wer in seinem gesamten Haus alle Lampen auf LED umstellt, kann auf diese Weise über die Jahre hinweg durchaus mehrere hundert Euro an Stromkosten sparen. Aus diesem Grund lohnt es sich, zu LED zu wechseln. Beim Kauf einer LED Lampe sollten Sie beachten, dass es LED Lampen zum Beispiel in verschiedenen Lichttemperaturen gibt. Das ist insofern von Bedeutung, als dass die Lichttemperaturen die „Wärme“ des Lichtkegels angibt. Die Palette beginnt bei kalt weiß, dass eher eine moderne klare Stimmung erzeugt. Außerdem gibt es neutral weiß und warm weiß, für alle die es gerne gemütlich haben. Sie können Ihre LED Lampe also perfekt an Ihre Räumlichkeiten anpassen, was das Aussehen und die Lichtqualität betrifft.

Qualität ist wichtig

Dank der LED-Technik wurde der Markt für Leuchtmittel revolutioniert. Die Energieeffizienz besteht darin, dass sie bis zu 90% weniger Strom als herkömmliche Glühlampen verbrauchen. Dies wird ermöglicht durch den Aufbau der Leuchtdioden (Light Emmitting Diode = LED), wodurch deutlich mehr Energie in Licht statt in Wärme umgewandelt wird.

Darüber hinaus sind LED-Lampen direkt nach dem Anschalten vollständig hell, während es bei stromsparenden Alternativen wie Energiesparlampen zu einer Verzögerung kommt. Die Lichtqualität und Farbwiedergabe von LED-Lampen überzeugen ebenfalls. Die hohe Lebensdauer ist ein weiterer Pluspunkt. LED-Lampen leuchten durchschnittlich 20.000 Stunden, also etwa 20 Jahre. Wenn ihre Lebenszeit irgendwann dann doch vorbei ist, gehören LED-Leuchten aufgrund der Elektronik-Bauteile nicht in den normalen Restmüll entsorgt, sondern in den Sondermüll.

Zudem lassen sie sich perfekt in Smart-Light-Konzepte integrieren. Das Licht der eigenen vier Wände kann dann bequem über das Smartphone gesteuert werden. LEDs werden auch in Zukunft die anderen Leuchtmittel immer mehr verdrängen. Doch sie haben nicht nur Vorteile. Zu den Nachteilen zählen die schlechte Farbwiedergabe bei billigen Importprodukten und dass das Licht kalt und ungemütlich herüberkommt. Deshalb sollte man stets auf hochwertige Produkte in guter Qualität achten.

Lampen Made in Switzerland

Produkte, die in der Schweiz gefertigt werden, kosten meist etwas mehr, als es bei Waren aus dem Ausland der Fall ist. Trotz des hohen Preises sind Schweizer Produkte gerade wegen ihrer besonders hohen Qualität sehr beliebt. Dies trifft zum Beispiel auf Uhren und diverse andere Produkte zu, hinter denen die Schweizer Ingenieurskunst steckt. Das Image Made in Switzerland ist weltweit bekannt und positiv belegt.

Natürlich werden in der Schweiz nicht nur dort hergestellte Produkte verkauft. Viele Geschäfte führen Waren aus aller Welt, die den Qualitätsansprüchen der Schweizer gerecht werden. Im Online Lampenshop der Schweiz werden auch Lampen aus anderen Ländern veräußert. Selbstverständlich wird die Qualität der Lampen streng geprüft und erst nach eingehender Betrachtung werden die außerhalb der Schweiz produzierten Produkte in den Shop aufgenommen.

Bildquelle: Ramil Gibadullin – 641350219 / Shutterstock.com

Kommentar hinterlassen zu "LED-Lampen auf dem Vormarsch"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*