Korruption in Spanien: Hubschrauber und Stiere beschlagnahmt

Bei der Überprüfung von fast 950 Menschen, die der Korruption verdächtig waren, wurden nach Angaben des spanischen Innenministeriums vom Mittwoch auch Boote, Hubschrauber und sogar Stiere sichergestellt.

Auch Möbel, Rennpferde und über 600 Gemälde wurden beschlagnahmt. Insgesamt recherchierte die Polizei in 232 Fällen.

Spanien wurde in den vergangenen Monaten von einer Serie von Korruptions-Skandalen erschüttert. Die konservative Oppositionspartei (PP) steht dabei ganz besonders im Rampenlicht.

In einem Bericht der konservativen Tageszeitung "El Mundo" heißt es, dass 4,1 Milliarden Euro im vergangenen Jahrzehnt veruntreut wurden; das entspreche dem Wert von 50 modernen Krankenhäusern. (AFP)

WEIHNACHTS-GEWINNSPIEL: Hier klicken und mitmachen

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Eneko Alonso (Flickr)