Königin Fabiola in Angst: “Ich töte dich mit der Armbrust”

Wie die belgische Tageszeitung "Le Soir" berichtet, habe die 81 Jahre alte Witwe des 1993 verstorbenen Königs Baudouin bereits im Sommer vergangenen Jahres Drohbriefe erhalten.

Die Ermittler nahmen zu Details keine Stellung. Bei der Tageszeitung "La Dernière Heure" sei am Montag ein Drohschreiben mit eindeutigem Inhalt eingegangen. Die Postkarte trage dieselbe Unterschrift wie die Briefe vom vergangenen Sommer, berichtete "Le Soir".

Nach ergänzenden Angaben wirft der Absender der Briefe der aus Spanien stammenden Aristokratin unter anderem vor, die Hände von Diktatoren geschüttelt und König Baudouin vergiftet zu haben.

Im Sommer 2009 hatte der oder die Unbekannte gedroht, Fabiola mit einer Armbrust am Nationalfeiertag (21. Juli) zu töten.

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Fabiola de Mora y Aragón wurde 1928 in Madrid geboren. Nach dem Abschluss ihrer Schulbildung machte sie eine Ausbildung zur Krankenschwester und arbeitete in einem Madrider Krankenhaus. Ihre Muttersprache ist Spanisch, aber auch Französisch, Niederländisch, Deutsch und Italienisch beherrscht sie fließend.

Am 15. Dezember 1960 heiratete sie den belgischen König Baudouin I. in Laeken und ist seither belgische Königin.

Das Königspaar hatte keine Kinder, aber in den sechziger Jahren fünf Fehlgeburten. Daher folgte dem König sein Bruder Albert auf den belgischen Thron. Dessen Frau Paola Ruffo di Calabria übernahm mit der Thronbesteigung ihres Mannes den Titel und Rang einer Königin der Belgier.

Um zwischen der Witwe des ehemaligen Königs und der Gattin des regierenden Monarchen zu unterscheiden, trägt Fabiola seitdem den Titel einer Königin von Belgien. (SAZ, dpa, Wikipedia)

#{fullbanner}#

Foto: BlogdeHeraldica