Keine Brustvergrößerung: Diskothek verzichtet auf Tombola

Nach massiver Kritik verzichtet eine bekannte Diskothek in Valencia jetzt auf eine Tombola, deren Hauptgewinn eine Brustvergrößerung sein sollte. 

Die Disco "Pacha" in der ostspanischen Hafenstadt entschuldigte sich am Donnerstag bei "allen Personen und Institutionen, die sich durch diese Initiative verletzt fühlen könnten" und betonte, es sei "zu keiner Zeit geplant gewesen, es an Respekt fehlen zu lassen". 

Die Disco hatte für den 5. Dezember eine Veranstaltung mit dem Titel "Pretty Woman" geplant. Dabei sollte eine Tombola stattfinden, deren Hauptgewinn eine Brust-OP im Wert von 4500 Euro sein sollte.

Die spanische Regierung hatte das "sexistische" Angebot am Mittwoch heftig kritisiert und eine Untersuchung angekündigt, da Schönheitsoperationen unter die Aufsicht der Behörden fielen. 

NEWS: Durchbruch in Spanien? Impfstoff gegen Kokainsucht 

NEWS: Frohe Weihnachten! Hypotheken werden billiger 

NEWS: Wirtschaftskrise: Arbeitslosenquote auf Rekordhöhe

NEWS: Arbeitslose erhalten Erleichterungen für Hypotheken

NEWS: Euribor sinkt seit Mai 2008 erstmalig unter fünf Prozent 

NEWS: Finanzkrise: Ibex saust unter 8.000 Punkte, Talfahrt geht weiter

NEWS: Bankenkrise: Zapatero hilft Banken mit 100 Milliarden Euro 

NEWS: Krisenzeiten: Niedrige Scheidungsrate dank gestiegener Zinsen 

NEWS: Zapatero plant Amnestie für Schwarzgeld-Besitzer: Her mit den 500-Euro-Scheinen!

NEWS: Madrid verbietet Sandwich-Männer: Angriff auf die Würde des Menschen!

NEWS: Immobilienkrise: Euribor schließt mit Rekord

NEWS: Kampf gegen die Krise: Rückkehrprogramm für Immigranten 

NEWS: Geld verdienen in der Krise? Vermiete dein Haus für Stunden! 

NEWS: Bankenkrise erschüttert Spanien, Ibex kracht nach unten 

NEWS: Ausländische Arbeitskräfte bis 2009 in Spanien unerwünscht 

NEWS: Spaniens Wirtschaft im freien Fall: 25 Prozent mehr Arbeitslose 

NEWS: Spaniens leere Strände: Ende des Massentourismus in Sicht? 

NEWS: Wirtschaftskrise in Spanien: Einbrüche auch im Sex-Geschäft 

NEWS: Zapatero bricht Urlaub ab: Krisenstab beschließt neue Hilfe 

NEWS: Die Fiesta ist vorbei: Spanien schnallt den Gürtel enger 

NEWS: Krise in Spanien: Touristen bleiben aus, 60.000 Urlauber fehlen

NEWS: Immobilienkrise: Dramatischer Rückgang der Hausverkäufe

NEWS: Spanien in der Krise: Zapatero wird immer unbeliebter

NEWS: Wirtschaftskrise: Neuer Aufschwung mit 60 Milliarden Euro? 

NEWS: Einwanderer erhalten Geld für die Rückkehr in ihre Heimat

NEWS: Trotz Wirtschaftskrise: Touristen lieben Spanien immer noch