Kein America’s Cup 2009? Ratlosigkeit macht sich breit

Immerhin könne nicht seelenruhig abgewartet werden, wer von den beiden Teams den Rechtsstreit gewinnen würde, am Ende muss das Rennen in Amerika ausgetragen weden. Beim Prozess geht es um die Statuten des 33. Cups; die Amerikaner hatten vor dem Obersten Gerichtshof von New York Klage eingereicht und lehnen eine auβergerichtliche Einigung ab. Und so wird die Zeit für die Cup-Organisatoren extrem knapp, schlieβlich sollen bereits im kommenden Jahr erste Vorregatten ausgetragen werden. Letztendlich ist die Verschiebung des Rennens für alle beteiligten Teams ein Rückschlag, ganz abgesehen vom finanziellen Desaster. 

Und so macht sich Ratlosigkeit unter den Beteiligten breit. Wegen der anstehenden Fuβball-WM in Südafrika fällt das Jahr 2010 als mögliche Alternative aus. Wahrscheinlicher gilt eine Austragung des 33. America’s Cups im Jahr 2011.