Justin Bieber oder Timberlake: Wer rappt besser? “Girlfriend” oder “Boyfriend”?

Der Sänger (‚Baby‘) hat seinen Fans mit der Single, die er am 26. März weltweit vorstellen will, einen neuen Sound versprochen. Es ist das erste Lied des neuen Albums ‚Believe‘, das von Mike Posner produziert wurde. Ein Radio-DJ durfte es schon einmal hören und war schwer begeistert. Der Radio-Profi hatte gleich einen passenden Vergleich parat: „Alles, was ich sagen kann, ist ‚Wow‘, das hört sich so anders als seine übliche Musik an“, schrieb Mike Lee auf seiner Internetseite. „Man kann es am besten mit einem Mix aus Justin Timberlakes ‚Sexy Back‘ und ‚N Sync’s‘ ‚Girlfriend‘ vergleichen und – ob ihr’s glaubt – er rappt! Man kann es am besten mit den ‚Ying Yang Twins‘ vergleichen.“

Justin Bieber ist ebenfalls sehr angetan von seinem neuen Sound. Der Kanadier hatte vor kurzem geschrieben, dass seine neuen Sachen ganz anders als seine übliche Musik klingen würden. Der Mädchenschwarm gibt seinen Fans per Twitter regelmäßige Updates: „In zwei Wochen zählt nur die Musik – ‚Boyfriend’!“, schrieb der Star kürzlich ganz aufgeregt. Aber auch seine Fans können es kaum abwarten: „In zwei Wochen werden meine Ohren wegen ‚Boyfriend‘ sehr glücklich sein“, verkündete einer von ihnen.

Auch Timberlake wollte immer wieder einen neuen Sound erzeugen und arbeitete mit Profis wie Drake, Timbaland, will.i.am und Pharell zusammen. Am 26. März wird man jedenfalls wissen, ob Justin Bieber mit seinem ‚Boyfriend‘ wie der Amerikaner klingt.