Huntelaar: Stuttgart perfekt? Ach was! Jetzt lockt AS Rom

Denn während die deutsche Bild-Zeitung am Montag bereits Vollzug meldete – also den Transfer des Holländers zum VfB -, haben die spanischen Zeitungen am Dienstag mehr Zweifel denn je.

BLOG: Etoo, Ronaldinho, Ronaldo … Messi? Was macht der FC Barcelona bloß falsch?

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM FUSSBALL AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

Die Indizien sprechen für sich: Huntelaar hatte sich am Montag keinesfalls offen zu Stuttgart bekannt.

Im Gegenteil: Das von ihm selbst (und auf Druck Real Madrids) gesetzte Ultimatum ließ er am Montag eiskalt verstreichen, eine Erklärung des Spieler fand nicht statt.

Stattdessen meldete die italienische Zeitung ‘Corriere dello Sport’, dass nun auch der AS Rom an Huntelaar interessiert sei. Angeblich habe Huntelaar bereits dem VfB Stuttgart abgesagt und sich zu Verhandlungen mit Rom bereit erklärt. Das schreibt die spanische Zeitung "As".

Und die spanische "Marca" meldet am Dienstag, dass Huntelaar mehr denn je von Arsenal London träumt. Am Montag hieß es in der "Marca" noch, dass der FC Chelsea bei Huntelaar geklingelt hätte.

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

#{fullbanner}#

Foto: Marca