“Heute gibt es nichts zu feiern”: Spanien trauert nach 3-0-Sieg

Spanien trauert nach dem entsetzlichen Unglück mit 153 Toten am Mittwoch. Auch der Sport zeigte sich schockiert.  

Beim Fußballspiel zwischen Europameister Spanien und Dänemark in Kopenhagen spielten beide Mannschaften mit Trauerflor.

Endstand war 3-0 für Spanien, zweimal Xavi Alonso und einmal Xavi trafen für Spanien. Die Zeitung Marca: "Wir haben gewonnen, aber heute gibt es nichts zu feiern. Wir denken an die zerstörten Familien und 46 Millionen trauernde Spanier."

Es war das Debüt des neuen Nationaltrainers Vicente del Bosque, Spanien spielte überlegen, wenn auch erst in der zweiten Halbzeit.

Eigentlich wollten Fernando Torres, David Villa, Iker Casillas & Co nach der Nachricht von 153 Toten in Madrid überhaupt nicht antreten. "Aber", so Marca, "Vertrag ist Vertrag, Geld ist Geld, und das pflegt in solchen Fällen zu obsiegen."

Das Titelblatt von Spaniens auflagenstärkster Zeitung steht am Donnerstag unter der Überschrift: "La Portada Que Nunca Hubieramos Querido Hacer", das Titelblatt, das wir am liebsten niemals gemacht hätten …

NEWS: 153 Tote, 19 Überlebende, Gerichtsmediziner identifizieren die Toten

FORUM: Flugzeugunglück in Madrid – Trauer in Spanien

Flugzeugunglück in Madrid: Ein Deutscher unter den Überlebenden

Verunglückte Spanair: Technische Probleme vor dem Start

(Foto: Marca)