Aschheim (ots) –

– Innerhalb von fünf Monaten wurde das Einrichtungshaus in Aschheim auf einer Verkaufsfläche von fast 40.000 Quadratmetern vollständig umgebaut
– Durch eine Gesamtinvestition von mehr als zehn Millionen Euro für den Umbau und die Schaffung von 40 zusätzlichen Arbeitsplätzen stärkt XXXLutz seine Position als Primus der Einrichtungsbranche
– Das Möbelhaus mit dem Roten Stuhl ermöglicht in Aschheim ein gänzlich neues Einkaufserlebnis: Vor Ort präsentiert sich ein Möbelhaus der Extra-Klasse, das der Zeit voraus ist – Innovative Erlebnisgastronomie rundet das Angebot ab
– Exklusive Auswahl, die Präsenz namhafter Hersteller und ein exzellenter Rundum-Service sowie den garantiert besten Preis: Das ist XXXLutz in Aschheim!
– Für ein unbeschwertes Einkaufserlebnis sorgen Gratis-Corona-Tests vor dem Möbelhaus

In rekordverdächtiger Umbauzeit von nur fünf Monaten ist vor den Toren Münchens – in Aschheim – ein nahezu komplett neues Möbelhaus entstanden. Mit dem Aschheimer Standort im zeitgemäßen Design und mit top modernen, digitalen Features setzt XXXLutz einmal mehr völlig neue Maßstäbe. Das inhabergeführte Unternehmen bietet nun, nach der erfolgreichen Fertigstellung des Millionen-Projektes, ein Einkaufserlebnis der Superlative. Mit der Modernisierung in Aschheim wurden zusätzliche 40 attraktive Arbeitsplätze in den Bereichen Verkauf, Logistik und Gastronomie geschaffen, womit sich die Zahl der Mitarbeitenden vor Ort auf 240 erhöht. In den vergangenen Monaten wurden mehr als zehn Millionen Euro in den Umbau investiert, der die fast 40.000 Quadratmeter große Verkaufsfläche in neuem Glanz erstrahlen lässt. Dort wird nun eine noch größere Marken- und Produktvielfalt in einladendem Ambiente präsentiert. Kund*innen dürfen sich auf einen exzellenten Service und eine große Auswahl an Einrichtungsgegenständen und Wohnaccessoires freuen. Die Neueröffnung findet vom 21. bis 23. Oktober statt und bietet nicht nur attraktive Nachlässe von bis zu 50 Prozent, sondern auch zahlreiche Aktionen für die ganze Familie!

Große Resonanz schon während des Umbaus

Schon während der Umbauphase ist die Resonanz und die Neugierde der Kund*innen in Aschheim groß gewesen. „Die Kunden wissen um die Attraktivität des Hauses und sind eng mit ihm verbunden. Das haben wir gerade in dieser Zeit gespürt“, sagt der XXXLutz Hausleiter in Aschheim, Pierluigi Aramini, noch vor den großen Eröffnungsfeierlichkeiten: „Diese außergewöhnliche Treue ist zusätzlicher Ansporn für uns, all den Kundenwünschen in Sachen Auswahl und Service sowie Preis-Leistung über alle Maße hinaus gerecht zu werden.“ Das Möbelhaus in Aschheim ist noch vergleichsweise jung, es wurde erst im Jahr 2009 eröffnet. Der Totalumbau dient vor allem dem Zweck, dem Anspruch der Gegenwart einen Schritt voraus zu sein und den Kund*innen durch neue Konzepte unvergessliche Einkaufserlebnisse bieten zu können.

Nachhaltiges Sortiment nimmt großen Raum ein

Die XXXLutz Möbelhäuser sind bekannt für ihre Produktvielfalt und das umfangreiche Sortiment: In Aschheim können Kund*innen auf vier Ebenen Einrichtungsgegenstände, Accessoires, Heimtextilien, Haushalts- und Babyartikel sowie Leuchten aller Art entdecken. Ein besonderes Highlight ist das „House of Boxspring“, welches auf 800 Quadratmetern eine große Auswahl der bequemen Betten präsentiert. Der Bereich „Junges Wohnen“ ist umgezogen und ist jetzt auf einer eigenen, rund 6500 Quadratmeter großen Fläche zu finden. Komplett neu ist das im Haus integrierte „Möbel Outlet“ – ein echtes Paradies für alle Schnäppchenjäger! Die Küchenausstellung bietet jetzt mehr als 100 Küchen in verschiedenen Designs und allen Preiskategorien – selbstverständlich ausgestattet mit modernster Technik. Nicht nur hier spielt das Thema Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle: Dank des stark gewachsenen Bio-Sortiments können sich Kund*innen bei XXXLutz nun eine trendige und gemütliche Wohnumgebung schaffen, die ein ökologisches Bewusstsein vertritt. Im neuen Aschheimer Möbelhaus nehmen nachhaltig produzierte Bio-Artikel einen zunehmend großen Raum ein. Hier präsentieren sich beispielsweise hochwertige Wohntextilien der Exklusivmarke BIO:VIO, welche sowohl Wert auf zertifizierte Bio-Materialien aus nachhaltigem Anbau legt, als auch auf ein anspruchsvolles Design. Das völlig neu gestaltete Bedienungsrestaurant mit 240 Sitzplätzen überzeugt mit einem top modernen Konzept, das eher an ein Lokal im Herzen Münchens erinnert als an die Gastronomie eines Möbelhauses. Dennoch gibt es hier einige Anknüpfungspunkte: Im Zentrum des Restaurants befindet sich zum Beispiel eine zeitgemäße Bar, die mit hochmodernen Siebträger-Kaffeemaschinen ausgestattet ist. Die komplette Dekoration im Restaurant kann im Bereich der Fachsortimente geshoppt werden.

Digitale Features für ein innovatives Einkaufserlebnis

In dem neuen Aschheimer Einrichtungshaus macht XXXLutz einmal mehr deutlich, wie zeitgemäß Möbel-Shopping tatsächlich sein kann. „Wir setzen mit dem Umbau Maßstäbe in der Branche, tun das aber nicht für uns, sondern für unsere Kunden. Sie sollen sich bei uns wohlfühlen und möglichst bequem einkaufen können“, sagt Aramini. Und dieses neue Konzept begrüßt die Besucher*innen schon im Eingangsbereich: Auf einer 40 Quadratmeter großen LED-Wand erhalten Kund*innen Infos und Tipps rund um das Thema Wohnen. Ab sofort sind auch die Fachsortimente mit digitalen Preisschildern versehen und die Planung der Einrichtung erfolgt nun zeitgemäß über Tablets, die das eigene Zuhause nachbilden können. Natürlich werden Küchen ebenfalls realitätsnah in 3D geplant. Auch, um die passende Matratze für die eigenen Bedürfnisse zu finden, gibt es jetzt digitale Hilfe. Der Kunde wird mittels Sensoren analysiert und die Daten ausgewertet, sodass die richtige Matratze schnell gefunden ist. On top kommt eine Vielzahl digitaler Angebote, welche die Kund*innen auf Displays im ganzen Einrichtungshaus informieren und durch die großzügig gestalteten Verkaufsebenen leiten.

Bester Service durch top ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Seit jeher legen die Möbelhäuser mit dem Roten Stuhl allergrößten Wert auf Kundenzufriedenheit. Diese wird vor allem mit bester Beratung durch kompetente Mitarbeiter*innen und einen persönlichen Service erreicht. In Aschheim haben sich die rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während des Umbaus intensiv auf die Neueröffnung und die Zeit danach vorbereitet. „Die Mitarbeiter*innen wurden beispielsweise in der XXXL-Schulungsakademie für die kommenden Aufgaben perfekt ausgebildet, weil wir den Kunden optimalen Service bieten wollen. Dafür stehen wir ganz besonders in Aschheim, die Kunden wissen das zu schätzen“, sagt Aramini. Durch die fortlaufende Aus- und Weiterbildung kennen sich die Verkäuferinnen und Verkäufer in der digitalen Welt aus und können diese mit der Realität verbinden. „Mit dem iPad lassen sich unterschiedlichste Modellvarianten, Materialien oder Bezüge in einer realitätsnahen Wohnungssimulation vorführen“, erklärt der Hausleiter weiterhin. So entstehen zum Beispiel dreidimensionale Einrichtungsvorschläge, die den Kund*innen zeigen, was in ihren eigenen vier Wänden alles möglich ist.

Große Eröffnungsfeier mit Rabatten und Gewinnspielen

„Die Eröffnung feiern wir mit großzügigen Sonderangeboten“, kündigt der Hausleiter Pierluigi Aramini an. Von Donnerstag, 21. Oktober bis Samstag, 23. Oktober erwartet die Kund*innen ein kunterbuntes Programm sowie sensationelle Eröffnungsangebote mit bis zu 50 Prozent Rabatt. Mit etwas Glück spendiert XXXLutz sogar den Einkauf, denn alle während der Eröffnungstage abgeschlossenen Kaufverträge nehmen an einer Verlosung teil: dem Sieger winkt der Gratis-Einkauf! Zudem wird unter allen Freundschaftskarten-Inhabern ein VW ID.3 mit einem Gesamtwert von rund 40.000 Euro verlost. An den drei Eröffnungstagen sowie vom 28. bis 30. Oktober gibt es außerdem das halbe Hähnchen beim „Hendl-Fest“ direkt vor dem XXXLutz Einrichtungshaus für sagenhafte 1,90 Euro! Um das Spektakel perfekt zu machen, schwebt über der neuen Attraktion in Aschheim das XXXLutz Luftschiff!

Gratis Corona-Tests vor dem Möbelhaus

Da im neuen XXXLutz Erlebnis-Restaurant die allgemein bekannten Gastronomie-Regeln gelten und alle Besucher*innen entweder geimpft, getestet oder genesen sein müssen, hat sich das Möbelhaus mit dem Roten Stuhl eine ganz besondere Überraschung für alle Kund*innen überlegt. Direkt vor dem Einrichtungshaus in der Eichendorffstraße wurde eine eigene Corona-Teststation aufgebaut, in der sich die Besucher*innen ausnahmslos kostenfrei testen lassen können. Gerade jetzt, wo die staatlichen Regelungen eine Kostenpflicht für Testungen vorsehen, möchte XXXLutz mit kostenfreien Tests seinen Teil im Kampf gegen die Pandemie beitragen.

Die XXXLutz Unternehmensgruppe

Die XXXLutz Unternehmensgruppe betreibt über 320 Einrichtungshäuser in 13 europäischen Ländern und beschäftigt mehr als 25.700 Mitarbeiter. In Deutschland tragen über 11.000 Mitarbeiter zum Erfolg der Gruppe bei, die hierzulande 48 XXXLutz Einrichtungshäuser und 44 Mömax-Trend-Mitnahmemärkte betreibt. Mit einem Jahresumsatz von 5,1 Milliarden Euro ist die XXXLutz-Gruppe einer der größten Möbelhändler der Welt. Im gemeinsamen GIGA Einkaufsverband werden zudem die mehr als 1,6 Milliarden Euro Umsatz von POCO (8.500 Mitarbeiter) gebündelt. Die XXXLutz-Gruppe hat ihren Deutschland-Sitz seit 2009 im mainfränkischen Würzburg. Im Zuge der weiteren Expansion ist 2019 dort eine komplett neue Firmenzentrale entstanden, die den Mitarbeitenden ein attraktives Arbeitsumfeld bietet.

Pressekontakt:
Volker Michels
PressesprecherE-Mail: [email protected] Handels GmbH & Co. KG
Mergentheimerstr. 59
97084 Würzburg
Original-Content von: XXXLutz Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots