Und wieder mal war es Butangas. Ein Ehepaar und der zehn Jahre alter Sohn starben am Wochenende in ihrer Wohnung in Jerez de la Frontera (Cádiz) vermutlich durch ausströmendes Gas einer undichten Leitung. 

Nach ersten Ermittlungen der Feuerwehr wollte die Familie ein Bad nehmen und bemerkte nicht, dass Butangas ausströmte und sich in der ganzen Wohnung verteilt hatte. Die Fenster waren alle geschlossen.

Die Rettungskräfte konnte nichts mehr für die Familie tun. Zwei weitere Kinder des Ehepaars im Alter von 16 und 19 Jahren hatten Glück im Unglück. Die beiden übernachteten in bei Freunden und entgingen somit der Katastrophe.

Besonders tragisch ist die Tatsache, dass bereits vor 19 Jahren im gleichen Haus bei einem Feuer zwei Mädchen im Alter von 9 und 12 Jahren ums Leben gekommen waren.