Noch aber muss sich der fünf Jahre alte Felix ein wenig gedulden: Nach seinem Leben in Kerkerhaft muss er sich erst langsam an die Außenwelt gewöhnen.

Unter psychologischer Betreuung malten jetzt Elisabeth Fritzl und ihre Kinder ihre sehnslichsten Wünsche auf Leinwand: Elisabeth (42) wünschte sich dabei vor allem die Liebe ihrer Kinder sowie Gesundheit für die noch immer im Koma liegende Kerstin. Wörtlich: "Ich wünsche mir Menschen mit viel Herz und Verständnis."

Die Leinwände wurden in Amstetten aufgestellt: Auf einer der Karten ist zu lesen: "Wir, die ganze Familie, möchten uns bei Ihnen für Ihre Anteilnahme an unserem Schicksal danken. Es zeigt uns, dass es auch gute und ehrliche Menschen gibt."

NEWS: Elisabeths erster Muttertag nach 24 Jahren Sex-Folter im Kerker

FORUM: Horror-Inzest Amstetten – was soll man dazu sagen? 

Fritzl macht psychiatrische Tests: War ihm klar, was er seiner Tochter antat?

Elisabehts Anwalt Christoph Herbst: "Die Aktion war eine Idee der Familie selbst. Sie wollen sich bei den Menschen bedanken."

Unterdessen unterzog sich "Inzest-Monster" (so die österreichische Presse) Josef Fritzl psychiatrischen Tests. Dabei soll herausgefunden werden, ob Fritzl geistig krank ist. Sein Anwalt ist der Meinung, dass Fritzl für seine Taten nicht bestraft werden sollte.

Die Tests werden voraussichtlich mehrere Monate lang andauern. Geprüft wird, ob Fritzl klar war, was er seiner Tochter und seinen Enkeln angetan hat. Von den Tests wird abhängen, ob Fritzls ins Gefängnis muss, oder ob er in einer Klinik behandelt wird.

Fritzl hatte seine Tochter Elisabeth 24 Jahre lang im Kerker seines Hauses eingekerkert, sieben Kinder mit ihr gezeugt, eins davon verbrannt, und drei der Kinder (19, 18, 5 Jahre alt) ebenfalls nie ans Tageslicht gelangen lassen. Der Öffentlichkeit gaukelte er vor, Elisabeth habe sich mit einer Sekte auf und davon gemacht, er selbst spielte den verständnisvollen Großvater.

NEWS: "Elisabeth schrie, ich wusste, dass sie es nicht wollte"

NEWS: Fritzl sagt: Ich bin kein Monster, sonst hätte ich sie doch getötet

NEWS: Polizei befürchtet, dass Fritzl auch seine Enkelin vergewaltigt hat

NEWS: Fritzl bankrott, Österreicher spenden für die Opfer des Sasisten von Amstetten

NEWS: Fritzl schlug Elisabeth wegen jeder Kleinigkeit

NEWS: Polizei: "Wir wollen, dass er im Gefängnis stirbt"

NEWS: Fritzl vergewaltige seine Tochter vor den Augen der Kinder

NEWS: Fritzl kaufte Reizwäsche in Thailand für eingekerte Tochter

NEWS: Josef Fritzl – "kastrieren und aufhängen"

NEWS: Fritzl hielt eigene Tochter als Sexsklavin