Freie Bahn zum Playa! Aschewolke dreht ab, Adiós Flugverbot

Wie das Meteorologische Institut von Island berichtet, hat sich die Windrichtung geändert. Während der Wind bisher fast immer Richtung Süden oder Südosten auf den europäischen Kontinent geweht hatte, drehte er zum Wochenende in westliche Richtung.

Die neue Eruption habe die Aschewolke in eine Höhe von bis zu neun Kilometern geschleudert, hieß es weiter.

Der Vorfreude auf ein Sommer-Wochenende auf Mallorca oder Ibiza steht also nichts im Wege. Bleibt nur noch das Wetter abzuwarten. Die Voraussagen sind allerdings gut, nach den Gewittern vom Freitag ist am Mittelmeer Sonne angesagt.

Also, nichts wie hin … (SAZ, dpa)

Foto: dpa