Fernando Torres KO: Atlético futsch, WM könnte klappen

Der beim FC Liverpool spielende Nationalstürmer hat sich in Barcelona einer Knieoperation unterzogen. Torres fällt nach übereinstimmenden Berichten aus Spanien und England voraussichtlich sechs Wochen lang aus.

Der 26-Jährige könnte aber kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) wieder fit sein. Spanien bestreitet sein erstes WM-Gruppenspiel am 16. Juni gegen die Schweiz.

Torres hatte sich in der Nacht zum Montag wegen eines Meniskus-Problems im rechten Knie operieren lassen. Da die Flughäfen in Großbritannien geschlossen waren, musste der blonde Torjäger mit dem Spitznamen El Niño (der Junge) die Strecke von Liverpool nach Barcelona mit dem Auto zurücklegen.

Er war 30 Stunden lang unterwegs. Der Eingriff war nach Angaben des Sportblatts Marca eine Nachbehandlung einer Meniskus-Operation im Januar. Radio Marca berichtete, die Verletzung sei sehr besorgniserregend.

"Fernando hat am Sonntag in Spanien einen Spezialisten aufgesucht, und es wurde entschieden, dass eine Knorpel-Operation im rechten Knie notwendig ist", teilte sein englischer Verein mit.

Trotz wiederholter Verletzungen hat Torres in dieser Saison schon 22 Tore für Liverpool erzielt. Bei den Reds verpasst Torres in der Premier League nun den Saison-Endspurt. Unter anderem trifft der englische Rekordmeister im Halbfinale der Europa League auf Atlético Madrid, den früheren Club des Stürmers. (SAZ, dpa)

BLOG "EL FREUNDE": Cristiano Ronaldo und Avatar: "Ich glaub‘, ich bin im falschen Film!"

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Mundodescargas