Feliz Año Nuevo: Silvestertrauben und Kater in der Sonne

In Spanien gehören unbedingt Weintrauben zur Neujahrsnacht, die Glück bringen sollen.

Um Mitternacht schieben sich viele Spanier bei jedem Glockenschlag eine Traube in den Mund. Wer sich verzählt, dem steht im neuen Jahr Unheil bevor.

Supermärkte bieten für die Silvesternacht eigens Konservendöschen mit zwölf Trauben an. In den Kneipenvierteln der Städte verkaufen fliegende Händler kurz vor zwölf Plastiktütchen mit zwölf Weintrauben – dann oft zu Wucherpreisen.

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

In Argentinien treffen sich die meisten Menschen bei hochsommerlichen Temperaturen am frühen Abend mit Freunden und kochen, essen und reden bis Mitternacht.

Um Punkt 0.00 Uhr bricht ein atemberaubendes Feuerwerk los. Tausende Menschen stehen auf den Flachdächern ihrer Häuser, um das Spektakel besser sehen zu können.

Zu gutem heimischem Sekt heißt es dann "Feliz Año Nuevo!" (Frohes Neues Jahr!).

Wer Lust hat, kann sich dann ab etwa 2.00 Uhr morgens in Clubs und Bars vergnügen. Aber Vorsicht: Schon von 8.00 Uhr an brennt einem die Sonne gnadenlos auf den verkaterten Kopf. (SAZ, dpa)

WÄHLEN SIE MIT: JAHRESRÜCKBLICK 2009 – Wer ist die Persönlichkeit des Jahres?

SAZ-GRUSSBOX: Neujahrsgrüße verschicken, live und gratis

Foto: Gerat (Pixelio)

#{fullbanner}#