Bis zum 4-0 gegen Olympique Lyon machten Messi, Iniesta, Henry, Etoo und Xavi klar, dass in diesem Jahr die Champions League nur gegen sie zu gewinnen ist. Für die Franzosen gab es keine Mittel, den Wirbelwind aus Katalonien zu stoppen.

NEWS: Real Madrid: Florentino und Zidane kommen schon im Juni

NEWS: Cristiano Ronaldo triumphiert: "Üben, üben, Ibrahimovic"

NEWS: Cristiano Ronaldo gegen Lionel Messi – alle träumen vom Traumfinale"

BLOG: Katalonien stellt Spaniens Ehre wieder her – Bayern München und der hässliche Deutsche …

Dabei wurde die Leistung Barças durch die beiden folgenden Tore Lyons nur aufgewertet – denn die Franzosen waren keinesfalls schlecht. Aber Barcelona war um Längen besser.

Zweimal Henry, Messi mit einem Traumtor nach Sololauf, Etoo und Keita schossen beim 5-2 die Tore, Camp Nou gab Standing Ovations. Der FC Barcelona hat sich also gefangen – in der Liga wie international.

Kommentar der Zeitung "Sport": "So spielt der kommende Champion!"

BILDERGALERIE: Lionel Messi – seine schönsten Titelbilder

BILDERGALERIE: FC Barcelona – der Weg an die Spitze

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Sport