Denn Barca braucht Geld, um neue Stars zu kaufen. Kommt Cesc Fabregas, wonach es derzeit mehr denn je aussieht, muss Thiago wohl gehen.

Wie die katalanische Zeitung „Sport“ berichtet, ist Manchester United bereit, 20 Millionen für Thiago zu bezahlen, der gerade mit Spaniens U21 Europameister wurde.

Auch Manchester City, Arsenal London und Juventus Turin sind an Thiago interessiert. Sogar Real Madrid soll sich Gedanken machen.

Bei früheren Gelegenheiten, als die Finanzwelt Barcas noch in Ordnung war, hatte die einheimische Presse solche Gerüchte stets bestritten. Heute ist man eher stolz darauf.

Thiago sagte zwar zuletzt noch: „Ich will bei Barca bleiben.“ Aber er hat wohl keine Wahl.

Seine Ablöse ist auf 30 Millionen Euro festgeschrieben, aber Barca will verhandeln.

Wie die Zeitung „As“ berichtet, wäre Barca sogar bereit, Thiago an Real abzugeben, solange die Kohle stimmt.