FC Barcelona: Neymar kostet 111,7 Millionen – mindestens! “50 Prozent Chance auf Prozess-Pleite”

Dies gab der spanische Meister am Montag bekannt. Die Zahlung erfolge für den Fall, dass die Justiz in ihren Ermittlungen zu dem Schluss komme, dass einzelne Summen des Neymar-Transfers nicht korrekt versteuert worden seien.

Und diese Chance bezifferte Vizepräsident Javier Faus auf satte 50 Prozent.

Der Club wies den Verdacht des Ermittlungsrichters Pablo Ruz zurück, Barça habe das Finanzamt betrogen. «Der Verein hat kein Steuerdelikt begangen», betonte die Clubführung. «Der FC Barcelona ist dem Finanzamt nichts schuldig.»

Das wird sich allerdings erst noch zeigen müssen, bislang kommt die wahre Ablösesumme für Neymar häppchenweise und täglich neu auf den Markt. Aktueller Stand laut der Zeitung „Marca“: 111,7 Millionen Euro. Tendenz: steigend.